Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Biathlon >

Biathlon: Erik Lesser stürmt in Östersund aufs Podium

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erik Lesser stürmt in Östersund aufs Podium

29.11.2012, 09:36 Uhr | dpa

Biathlon: Erik Lesser stürmt in Östersund aufs Podium. Erik Lesser schaut in Östersund ungläubig auf sein gutes Ergebnis. (Quelle: dpa)

Erik Lesser schaut in Östersund ungläubig auf sein gutes Ergebnis. (Quelle: dpa)

Mit viermal Null aufs Podest. Erik Lesser hat den deutschen Biathleten gleich im ersten Saison-Rennen als Dritter den ersehnten Podestplatz beschert. "Das war ein guter Einstieg in die Saison. Wir wissen, dass wir dabei sind", sagte Bundestrainer Mark Kirchner nach dem Auftakt in Östersund.

Elfter beim klassischen Einzel-Rennen über die 20 Kilometer wurde Arnd Peiffer (2 Fehler/1:44,8 Minuten zurück) nach zwei Schießfehlern, 25. wurde Andreas Birnbacher (3/2:38,0). Florian Graf (3/2:59,9) kam auf Rang 30, Simon Schempp (3/3:11,2) auf Platz 35. Der dreimalige Olympiasieger Michael Greis (3/5:28,1) lag als 67. weit zurück.

"Ich wusste, das Gesamtpaket stimmt"

Als Sportsoldat Lesser mit einem Rückstand von 21,7 Sekunden hinter Weltcup-Gesamtsieger Martin Fourcade aus Frankreich und 9,4 Sekunden hinter dem Österreicher Dominik Landertinger ins Ziel gelaufen war, blieb er ganz cool. "Ich war nicht so aufgeregt wie vor der Mixed-Staffel. Ich wusste, das Gesamtpaket stimmt", sagte Lesser später in der ARD.

Bei seiner Weltcup-Premiere im März 2010 war Lesser in der deutschen Mixed-Staffel mit Kati Wilhelm, Magdalena Neuner und Simon Schempp gelaufen und wurde Zweiter. In der Mixed-Staffel am Sonntag hatte er mit seinen Fehlschüssen den Podestplatz verpatzt. Deutschland war am Ende Vierter geworden.

Lesser setzt alle 20 Schuss ins Schwarze

Am Schießstand zeigte der 24-Jährige eine tadellose Leistung. Nach seiner Schießpanne in der Mixed-Staffel arbeitete der Skijäger diesmal tadellos und traf alle 20 Schuss ins Schwarze. Für seine Kontrahenten wurde je ein Fehler notiert. "Ich hatte nur den Gedanken, dass ich im Laufen nicht so viel Zeit verliere." Bewusst blendete er die Überlegungen zum Schießen aus. Als Lesser seinen 20. und letzten Schuss traf, schaute der schon lange im Ziel wartende Fourcarde erstaunt.

"Das ist eine Bestätigung. Das ist der Reifeprozess, den Erik durchgemacht hat. Er ist ein intelligenter Athlet, sehr zielstrebig. Er hat die Ziele hochgesteckt und im Sommer hart gearbeitet", sagte Kirchner.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal