Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Biathlon >

Gössner: "Ich selbst mache mir nicht so viel Druck"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gössner: "Ich selbst mache mir nicht so viel Druck"

05.02.2013, 10:42 Uhr | dpa

Gössner: "Ich selbst mache mir nicht so viel Druck". Keine läuft so schnell wie die deutsche Biathletin Miriam Gössner.

Keine läuft so schnell wie die deutsche Biathletin Miriam Gössner. (Quelle: dpa)

Nove Mesto (dpa) - Eine konkrete Aussage lässt sich Miriam Gössner nicht entlocken, auch nach mehrmaligem Nachhaken nicht. Kein Satz wie "Ich will Weltmeisterin werden". Dabei gehört die 22-Jährige zu den Favoritinnen bei der Biathlon-WM im tschechischen Nove Mesto.

Doch anders als einst ihre Freundin Magdalena Neuner, die klare Zielvorgaben formulierte, hält sich Miriam Gössner in dem Punkt zurück. "Ich bin generell kein Mensch, der über seine Ziele spricht", sagte die Garmischerin im Interview der Nachrichtenagentur dpa. Stattdessen will sie sich ganz auf sich konzentrieren: "Ich hoffe, dass ich meine absoluten Topleistungen abrufe. Dann sind gute Ergebnisse möglich. Ich versuche, mich auf das Wesentliche zu konzentrieren und schaue dann, was im Ziel dabei rauskommt."

Dass in der Vergangenheit immer wieder Vergleich mit Magdalena Neuner aufkommen, ehrt sie. Anfangen kann sie damit allerdings wenig. "Ich finde solche Vergleiche nicht so gut, weil jeder einen anderen Weg geht und seine eigene Persönlichkeit hat", meinte die Bayerin und betont, dass sie ihre eigene Geschichte schreiben will: "Lena hat große Fußspuren hinterlassen, diese zu füllen, ist eigentlich gar nicht möglich. Deswegen möchte ich meine eigenen Fußspuren hinterlassen."

In diesem Winter hinterließ sie schon mächtig Eindruck, im Positiven wie im Negativen. Ihrem Premierensieg in der Verfolgung von Pokljuka ließ sie noch zwei Sprintsiege bei den Heimrennen in Oberhof und Ruhpolding folgen. In der Loipe schockte sie die Konkurrenz regelmäßig mit Bestzeiten. Doch auch wenn sie sich im Vergleich zu den vergangenen Jahren beim Schießen stabilisiert hat, bleibt das ihr Schwachpunkt. Von den Top-Läuferinnen hat sie die schlechtesten Trefferquoten, im Sprint sind es nur 65 Prozent. So kam sie in Antholz auf sieben Fehler bei zehn Schuss und verpasste als 62. gar die Qualifikation für die Verfolgung.

"Es gab sicher auch nicht so tolle Rennen. Aber wir sind keine Maschinen. Ich hatte Gott sei Dank schon viele Höhen in diesem Winter. Ich versuche, das Positive mit in die WM zu nehmen", meinte die Halb-Norwegerin in ihrer gewohnt lockeren Art. Rückschläge steckt sie relativ schnell weg, wie sie sagt. Ihr Motto: Biathlon ist sehr wichtig, jedoch nicht alles im Leben.

Zuletzt genoss Miriam Gössner noch ein paar freie Tage zu Hause, zuvor bereitete sie sich in Oberhof intensiv auf den Saisonhöhepunkt vor und wähnt sich topfit. Druck, vor allem von außen, versucht sie aber zu ignorieren. "Ich gebe nicht so viel auf das, was draußen geschieht und andere erwarten. Wenn ich mein Potenzial abrufe, kann es immer ein gutes Rennen werden", meinte die bereits mit Langlaufstaffeln mit Olympia- und WM-Silber dekorierte Skijägerin. In dieser Saison will sie gar den Doppelstart wagen. Bei der Langlauf-WM ist sie für die Staffel gesetzt und vielleicht noch für das Einzel über 10 Kilometer. "Das wäre ein absoluter Traum, sowohl das eine als auch das andere bestreiten zu können."

Ihren ersten Biathlon-Einsatz wird sie am Donnerstag in der Mixed-Staffel haben. Sie gehört erstmal bei einer WM zum gemischten Doppel. "Ein bisschen Aufregung ist da, aber es ist mehr Vorfreude", sagte die blonde Bayerin. Das Podest ist das Ziel, aber: "Das wird eine ganz enge Kiste. Viele Teams können zwei starke Frauen und Männer aufbieten. Aber wir werden unser Bestes geben und hoffen natürlich, eine Medaille zu holen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal