Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Biathlon >

Svendsen contra Fourcade: Duell der Giganten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Svendsen contra Fourcade: Duell der Giganten

10.02.2013, 15:46 Uhr | dpa

Svendsen contra Fourcade: Duell der Giganten. Emil Hegle Svendsen (l) mit Martin Fourcade im Schlepptau.

Emil Hegle Svendsen (l) mit Martin Fourcade im Schlepptau. (Quelle: dpa)

Nove Mesto (dpa) - "Das wird Krieg!" Etwas martialisch hatte Norwegens Biathlon-Superstar Emil Hegle Svendsen seine nächste Auseinandersetzung mit Dauerkontrahent Martin Fourcade via Twitter angekündigt.

Und als ob es "SuperSvendsen", wie sich der extrovertierte 27-Jährige selbst auf seiner Homepage betitelt, geahnt hätte: In der WM-Verfolgung waren die beiden Überflieger erneut die Protagonisten. Spannender hätte kein Krimi verlaufen können. Denn in einem packenden Fotofinish hatte Svendsen am Ende 2,4 Zentimeter Vorsprung. "Perfekt, mein drittes Gold, besser kann es nicht laufen", sagte der Triumphator von Nove Mesto mit einem zufriedenen Grinsen.

Bedröppelt schaute dagegen Fourcade drein. Der Franzose, der bei der WM in Ruhpolding 2012 dreimal Gold gewann, saß nach seiner bitteren Niederlage wie versteinert hinter Ziellinie. In der Auswertung des Zielfotos hatte er keinen Vorteil für seinen Rivalen ausmachen wollen. Aber er war da, wenn auch fast verschwindend gering. Bereits tags zuvor im Sprint hatte sich Fourcade seinem Kontrahenten beugen müssen. Doch Fourcade, anders als der Norweger eher zurückhaltend, kündigte umgehend Revanche an: "Die 2,4 Zentimeter hebe ich mir für die nächsten Rennen auf."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal