Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Biathlon >

Biathlon Chanty-Mansijsk: Andreas Birnbacher passiert Malheur

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Biathlon Chanty-Mansijsk: Andreas Birnbacher passiert Malheur

16.03.2013, 14:55 Uhr | dpa

Chanty-Mansijsk (dpa) - Routinier Andreas Birnbacher ist beim letzten Biathlon-Verfolgungsrennen der Saison ein bitteres Malheur passiert. Der 31-Jährige zielte in Chanty-Mansijsk beim dritten Schießen auf die falschen Scheiben und musste fünf Strafrunden drehen.

Beim Überraschungssieg des Österreichers Christoph Sumann vergab Birnbacher durch das Crossfire damit seinen zweiten Podestplatz beim Weltcup-Finale. Am Ende wurde er 19. Bester Deutscher war am Samstag Arnd Peiffer als Achter vor Florian Graf.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal