Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Biathlon >

Biathlon: Laura Dahlmeier überzeugt mit Platz 7 beim Massenstart

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kein Podestplatz für deutsche Damen beim letzten Saisonrennen

17.03.2013, 14:19 Uhr | sid

Biathlon: Laura Dahlmeier überzeugt mit Platz 7 beim Massenstart. Andrea Henkel (Quelle: imago/GEPA pictures)

Andrea Henkel (Quelle: GEPA pictures/imago)

Laura Dahlmeier ist beim letzten Biathlon-Weltcup des Winters im russischen Chanty-Mansijsk im Massenstart als beste deutsche Starterin auf den siebten Platz gelaufen. Die dreimalige Junioren-Weltmeisterin leistete sich nur einen Schießfehler und hatte im Ziel 54,2 Sekunden Rückstand auf die fehlerfreie Tschechin Gabriela Soukalova, die in Sibirien ihren dritten Sieg in Serie feierte.

Platz zwei über 12,5 Kilometer ging an die Französin Marie Dorin Habert (+11,2 Sekunden/1 Schießfehler) vor der Finnin Kaisa Mäkäräinen (+22,9/2).

Henkel verteidigt Platz drei im Gesamt-Weltcup

"Ich habe gewusst, dass ich gut schießen muss, aber ich habe nicht damit gerechnet, dass es so gut geht. Ich war echt fertig vor dem Wettkampf, aber jetzt bin ich echt zufrieden", sagte die 19 Jahre alte Dahlmeier.

Zweitbeste DSV-Skijägerin wurde Doppel-Olympiasiegerin Andrea Henkel (3) mit 1:36,4 Minuten Rückstand auf Rang neun. Sie verteidigte im Gesamtweltcup aber ihren dritten Platz.

Gössner mit acht Schießfehlern chancenlos

Franziska Hildebrand (4) wurde 25., direkt dahinter kam Nadine Horchler (3) ins Ziel. Miriam Gössner erlebte einen rabenschwarzen Tag und vergab mit vier Fehlern im ersten Schießen schon zu Beginn alle Chancen auf einen versöhnlichen Saisonabschluss. Die 22-Jährige landete mit 5:22,7 Minuten Rückstand und acht Fehlern auf Platz 29.

Die Norwegerin Tora Berger krönte derweil ihre Saison mit einem weiteren Rekord. Als erste Skijägerin gewann sie neben dem Gesamtweltcup auch alle vier Kleinen Kristallkugeln für die Disziplinenwertungen Einzel, Sprint, Verfolgung und Massenstart. Das war zuvor nur dem Franzosen Raphael Poiree 2004 gelungen. Bei der WM in Nove Mesto hatte Berger zudem als bisher Einzige im Biathlon-Zirkus bei allen sechs Rennen eine Medaille gewonnen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Kaum zu glauben, wie der Hund den Zaun überwindet

Der Vierbeiner findet einen cleveren Weg, um zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal