Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Biathlon >

Pichler nicht mehr Chef der russischen Biathletinnen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pichler nicht mehr Chef der russischen Biathletinnen

21.05.2013, 16:52 Uhr | dpa

Pichler nicht mehr Chef der russischen Biathletinnen. Wolfgang Pichler ist nicht mehr Trainer der russischen Elite.

Wolfgang Pichler ist nicht mehr Trainer der russischen Elite. (Quelle: dpa)

Moskau (dpa) - Der deutsche Biathlon-Trainer Wolfgang Pichler ist als Chef des russischen Damenteams abgelöst worden, bleibt aber im Trainerstab für die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi.

Der 58-jährige Pichler war in die Kritik geraten, weil seine Schützlinge bei der Weltmeisterschaft in Nové Mesto keinen Titel gewonnen hatten. Neuer Cheftrainer sei Alexander Selifonow, der die russischen Damen schon zwischen 2007 und 2010 trainiert hatte, teilte am Freitag der Biathlon-Verband in Moskau mit. Der Ruhpoldinger Pichler, der zuvor die schwedische Mannschaft mit viel Erfolg geführt hatte, soll künftig vor allem für spezielle Trainingseinheiten zuständig sein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Biathlon

    Anzeige
    shopping-portal
    © Ströer Digital Publishing GmbH 2017