Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Biathlon >

Birnbacher und Schempp kehren ins Weltcup-Team zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Biathlon  

Birnbacher und Schempp kehren ins Weltcup-Team zurück

03.12.2013, 19:26 Uhr | dpa

Birnbacher und Schempp kehren ins Weltcup-Team zurück. Andreas Birnbacher (l) und Simon Schempp kehren wieder ins deutsche Weltcupteam zurück.

Andreas Birnbacher (l) und Simon Schempp kehren wieder ins deutsche Weltcupteam zurück. Foto: Martin Schutt. (Quelle: dpa)

Hochfilzen (dpa) - Die zuletzt erkälteten Andreas Birnbacher und Simon Schempp kehren in dieser Woche beim Biathlon-Weltcup in Hochfilzen ins deutsche Team zurück.

Birnbacher war beim Auftakt in Östersund vor dem ersten Rennen mit einer Erkältung nach Hause geflogen, der ebenfalls erkrankte Schempp war erst gar nicht mit nach Schweden gereist. "Sie freuen sich, dass sie wieder gesund sind. Wir werden sie aber nicht unter Druck setzen", sagte Männer-Bundestrainer Mark Kirchner am Dienstag.

Zusammen mit seinem Kollegen Fritz Fischer nominierte Kirchner noch Arnd Peiffer, Erik Lesser, Daniel Böhm und Florian Graf für den Sprint am Freitag. Ohne Änderung dagegen starten die deutschen Damen in Tirol. Die Damen-Bundestrainer Gerald Hönig und Ricco Groß beriefen erwartungsgemäß neben der achtmaligen Weltmeisterin Andrea Henkel noch Miriam Gössner, Laura Dahlmeier, Franziska Hildebrand, Evi Sachenbacher-Stehle und Franziska Preuß.

"Zielsetzung für Hochfilzen sollte natürlich sein, wieder möglichst in allen Rennen um die Podiumsplätze mitzukämpfen", erklärte Chef-Bundestrainer Uwe Müssiggang laut Mitteilung des Deutschen Skiverbandes (DSV).

Christoph Stephan, der beim Weltcup-Auftakt ebenfalls nicht enttäuscht hatte, wird in Hochfilzen nicht am Start sein und erst einmal wieder im IBU-Cup starten. In Östersund hatten es die fünf gestarteten deutschen Skijäger allesamt unter die Top 20 geschafft. Auch Benedikt Doll, der zuletzt beim zweitklassigen IBU-Cup mit zwei Siegen Werbung in eigener Sache gemacht hatte, kommt im Weltcup zunächst nicht zum Einsatz.

In Hochfilzen stehen nach dem Sprint-Wettbewerb am Samstag die ersten Staffelrennen im Olympia-Winter auf dem Programm. Die zweite Weltcup-Woche wird dann am Sonntag mit einem Verfolgungsrennen beendet.

Der Weltcup-Kader im Einzelnen:

Damen:

- Laura Dahlmeier (Partenkirchen)

- Miriam Gössner (Garmisch)

- Andrea Henkel (Großbreitenbach)

- Franziska Hildebrand (Clausthal-Zellerfeld)

- Evi Sachenbacher-Stehle (Reit im Winkl)

- Franziska Preuß (Haag)

Herren:

- Andreas Birnbacher (Schleching)

- Daniel Böhm (Buntenbock)

- Florian Graf (Eppenschlag)

- Erik Lesser (Frankenhain)

- Arnd Peiffer (Zellerfeld)

- Simon Schempp (Uhingen)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal