Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Biathlon >

Biathlon in Ruhpolding: Deutsche Damen holen sich Rang zwei

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tolle Aufholjagd  

Deutsche Damen holen sich Rang zwei

08.01.2014, 15:50 Uhr | t-online.de, dpa, sid

Biathlon in Ruhpolding: Deutsche Damen holen sich Rang zwei. Die deutsche Schlussläuferin Franziska Hildebrand (Quelle: imago/GEPA)

Die deutsche Schlussläuferin Franziska Hildebrand (Quelle: GEPA/imago)

44 Tage vor dem Olympia-Rennen in Sotschi haben die deutschen Biathletinnen beim Heim-Weltcup in Ruhpolding ihre Ambitionen auf eine olympische Staffel-Medaille untermauert. Trotz des Fehlens von Routinier Andrea Henkel wurden Franziska Preuß, Evi Sachenbacher-Stehle, Laura Dahlmeier und Franziska Hildebrand über die 4 mal 6 Kilometer starke Zweite.

Das Quartett musste sich nach einer Strafrunde und fünf Nachladern nur den Russinnen geschlagen geben. Sie hatten nach sieben Nachladern 6,2 Sekunden Vorsprung. Den dritten Platz sicherte sich Norwegen.

Nach Platz zwei in Hochfilzen und dem Sieg in Annecy standen die deutschen Damen damit in jedem Staffelrennen der Saison bisher auf dem Podium. Die ursprünglich als Schlussläuferin vorgesehene Henkel wurde wegen einer leichten Magenverstimmung geschont.

Sachenbacher-Stehle startet durch

Das Rennen begann für die Deutschen wenig vielversprechend. Franziska Preuß musste neben vier Nachladern auch noch eine Strafrunde laufen. Sie übergab als 18. mit einem Rückstand von 52,5 Sekunden auf Evi Sachenbacher-Stehle. Die 33-Jährige brachte aber mit nur einer Extra-Patrone ihr Team an die Spitze.

Laura Dahlmeier behauptete mit einem fehlerlosen Schießen Platz eins knapp. Auch Schlussläuferin Franziska Hildebrand zeigte ein tolles Schießen, musste sich in der Loipe aber geschlagen geben.

Am Donnerstag (ab 14 Uhr im t-online.de Live-Ticker) starten die Männer mit ihrem Staffelrennen in den Weltcup in Bayern. Anschließend stehen auf den WM-Strecken des Jahres 2012 bis Sonntag noch die langen Einzel und jeweils ein Verfolgsrennen für Frauen und Männer auf dem Programm.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal