Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Biathlon >

Biathlon Antholz: DSV-Athleten sollen "Selbstvertrauen für Sotschi tanken"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Biathlon  

Müssiggang: In Antholz Selbstvertrauen tanken 

14.01.2014, 16:46 Uhr | dpa

Biathlon Antholz: DSV-Athleten sollen "Selbstvertrauen für Sotschi tanken". Chef-Bundestrainer Uwe Müssiggang erhofft sich Erfolge seiner Biathleten in Antholz.

Chef-Bundestrainer Uwe Müssiggang erhofft sich Erfolge seiner Biathleten in Antholz. Foto: Tobias Hase. (Quelle: dpa)

Antholz (dpa) - Die deutschen Biathleten wollen bei der Olympia-Generalprobe in Antholz "Selbstvertrauen für Sotschi tanken". Das kündigte Chef-Bundestrainer Uwe Müssiggang in einer Verbandsmitteilung an.

Beim letzten Weltcup vor den Winterspielen stehen für Damen und Herren von Donnerstag an je ein Sprintrennen und ein Verfolgungswettkampf sowie am Sonntag noch die beiden Staffeln auf dem Programm.

"Möglicherweise werden wir den ein oder anderen Athleten in der Staffel schonen. Nicht aus taktischen Gründen, sondern um die Belastung vor den Olympischen Spielen zu verringern", erklärte Müssiggang. In nahezu unveränderter Aufstellung geht die deutsche Biathlon-Mannschaft an den Start. Lediglich im Damenteam gibt es eine Änderung: Vanessa Hinz rückt für Kathrin Lang ins Team.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal