Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Biathlon >

Stephan sagt seinen Start im Verfolgungsrennen ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Biathlon  

Stephan sagt seinen Start im Verfolgungsrennen ab

18.01.2014, 11:52 Uhr | dpa

Stephan sagt seinen Start im Verfolgungsrennen ab. Christoph Stephan verzichtet sicherheitshalber auf einen Verfolgungsstart.

Christoph Stephan verzichtet sicherheitshalber auf einen Verfolgungsstart. Foto: Sven Hoppe. (Quelle: dpa)

Antholz (dpa) - Biathlet Christoph Stephan aus Oberhof hat seinen Start beim Weltcup-Verfolgungsrennen in Antholz wegen einer leichten Erkältung abgesagt.

"Das ist eine Vorsichtsmaßnahme, um die weitere Olympia-Vorbereitung nicht zu gefährden", erklärte DSV-Pressesprecher Stefan Schwarzbach. Ob Andreas Birnbacher (Schleching) und Vanessa Hinz (Schliersee) antreten, sollte sich erst kurz vor Rennbeginn entscheiden. Vor dem Frauenrennen haben wegen Erkältungserscheinungen bereits neun Athletinnen ihren Start abgesagt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Harte Schale, kalter Kern: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017