Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Biathlon >

Biathlon: Andreas Henkel und Co. erneut abgeschlagen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Biathlon Damen in der Krise  

Henkel und Co. erneut abgeschlagen

13.03.2014, 18:57 Uhr | t-online.de, dpa

Biathlon: Andreas Henkel und Co. erneut abgeschlagen. Andrea Henkel beim beim Sprint in Kontiolahti. (Quelle: imago/GEPA Pictures)

Andrea Henkel beim beim Sprint in Kontiolahti. (Quelle: GEPA Pictures/imago)

Die deutschen Biathlon Damen haben beim Biathlon-Weltcup im finnischen Kontiolahti erneut das Podest verpasst. Franziska Hildebrand landete nach 7,5 Kilometer als beste DSV-Starterin noch auf Rang acht, Andrea Henkel erreichte nur den 30. Platz. Den Sieg sicherte sich die Finnin Kaisa Mäkäräinen vor der Russin Olga Zaitseva. Dritte wurde Mari Laukkanen aus Finnland.

Die achtmalige Weltmeisterin Henkel enttäuschte bei ihrer Abschiedstournee mit zwei Schießfehlern und 1:39,2 Minuten Rückstand. Nadine Horchler, die zuvor öffentlich Kritik an ihrer Nichtberücksichtigung für den Weltcup in Pokljuka gebübt hatte, lag als 43. über zwei Minuten hinter Mäkäräinen. Vanessa Hinz kam sogar nur auf Platz 60.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal