Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Biathlon >

Biathlon: Hildebrand läuft im Massenstart auf Rang sieben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Biathlon  

Hildebrand läuft im Massenstart auf Rang sieben

21.12.2014, 14:51 Uhr | dpa

Biathlon: Hildebrand läuft im Massenstart auf Rang sieben. Franziska Hildebrand wurde Siebte im Massenstart.

Franziska Hildebrand wurde Siebte im Massenstart. Foto: Antonio Bat. (Quelle: dpa)

Pokljuka (dpa) - Franziska Hildebrand ist beim Biathlon-Weltcup in Pokljuka im Massenstart als beste Deutsche auf Rang sieben gelaufen. Die 27-Jährige leistete sich nur einen Schießfehler und hatte am Ende 51,5 Sekunden Rückstand auf die finnische Siegerin Kaisa Mäkäräinen (2 Fehler).

Zweite wurde die Französin Anais Bescond vor Nadeshda Skardino aus Weißrussland. Vanessa Hinz lag im ersten Massenstart ihrer Karriere zwischenzeitlich auf Platz zwei. Nach dem letzten Schießen musste sie aber zweimal in die Strafrunde und wurde Elfte. Die starke deutsche Teamleistung komplettierten Franziska Preuß (2) auf Rang acht und Laura Dahlmeier (1) als Neunte.

"Die Mädels haben gezeigt: Hey Leute wir haben es drauf, wir können es. Das ist echt saucool. Es gibt einem das Gefühl, wir haben eine neue Generation Sportler, die auch vom Kopf her unheimlich stark und diesem Druck auch gewachsen sind", honorierte Rekord-Weltmeisterin Magdalena Neuner in der ARD die Leistungen ihrer Nachfolgerinnen.

Im ersten Massenstartrennen ihrer Karriere hatte Vanessa Hinz gar einen Podestplatz vor Augen. Auf Platz zwei liegend musste sie nach dem letzten Schießen aber zwei Strafrunden drehen. "Ich war ziemlich nervös, ich war noch nie so weit vorne. Aber ich bin sehr zufrieden", resümierte die 22-Jährige. Das Erfolgsrezept im Team ist einfach: "Wir haben eine super Stimmung. Wir motivieren uns gegenseitig, das ist momentan der Schlüssel zum Erfolg."

Einzig Miriam Gössner bleibt das Sorgenkind. Die Garmischerin reiste nach Platz 70 im Sprint und dem Verpassen des Verfolgungsrennens nach Hause. Vor allem am Schießstand hapert es noch. "Ich denke, dass Miriam nach wie vor mit dem mentalen Wettkampfdruck nicht klar kommt", erklärte Bundestrainer Gerald Hönig, der mit speziellen Trainingsformen die 24-Jährige fit machen will.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video


Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Anzeige
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Beko Küchengeräte

Starke Marken, starke Technik: Altgerätemitnahme, Anschluss-Service und Hauslieferung. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal