Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Biathlon >

Biathlon in Oberhof: Henkelschleife nach Wärmeeinbruch gestrichen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Biathlon  

Biathlon-Weltcup: Henkelschleife in Oberhof gestrichen

10.01.2015, 11:10 Uhr | dpa

Biathlon in Oberhof: Henkelschleife nach Wärmeeinbruch gestrichen. Arnd Peiffer muss auf den Start in Oberhof noch etwas warten.

Arnd Peiffer muss auf den Start in Oberhof noch etwas warten. Foto: Hendrik Schmidt. (Quelle: dpa)

Beim Biathlon-Weltcup in Oberhof ist die von den Skijägern ungeliebte neue Henkelschleife für den Sprint-Wettkampf gestrichen worden.

Der Grund für die Maßnahme ist simpel: Der Wärmeeinbruch hat den Schnee auf diesem Streckenabschnitt geschmolzen. Außerdem wurde die Loipe auch noch an anderer Stelle modifiziert.

Aufgrund der Witterungsbedingungen ist der Start des Männer-Sprints von 12.00 Uhr auf 14.30 verlegt worden. "Wir sind unheimlich stolz auf unsere Organisatoren, die alles möglich machen. Und der Welt zeigen, was wir möglich machen können", sagte Karin Orgeldinger, die Sportdirektorin des Deutschen Skiverbandes für die Sparten Nordisch und Biathlon, in Oberhof.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lettland 
US-Fallschirmjäger: Spektakulärer Absprung

Amerikanische Fallschirmjäger üben eine Luftlandeoperation in Lettland. Die Soldaten gehören zur 173. Luftlandebrigade mit Hauptquartier im italienischen Vicenza. Video


Shopping
Anzeige
1000 Tester für Hörgeräte gesucht - jetzt Platz sichern

Teilnehmen und die neueste Hörgeräte-Generation kostenlos testen. zur Audibene Hörstudie. Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal