Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Biathlon >

Biathlon-WM 2015: Magdalena Neuner & Co. glauben an das deutsche Team

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Biathlon-WM  

Neuner & Co. glauben an das deutsche Team

04.03.2015, 08:23 Uhr | sid, dpa

Biathlon-WM 2015: Magdalena Neuner & Co. glauben an das deutsche Team. Ex-Biathlon-Star Magdalena Neuner blickt der bevorstehenden WM in Kontiolahti optimistisch entgegen. (Quelle: dpa)

Ex-Biathlon-Star Magdalena Neuner blickt der bevorstehenden WM in Kontiolahti optimistisch entgegen. (Quelle: dpa)

Magdalena Neuner traut den deutschen Biathleten viel zu. Für Michael Greis sind die "Aussichten so gut wie schon lange nicht mehr". Bei der am Donnerstag mit der Mixed-Staffel beginnenden Weltmeisterschaft in Kontiolahti (ab 17 Uhr im t-online.de Live-Ticker) rechnen die früheren Stars mit ihren Nachfolgern. Andrea Henkel geht von "einigen Medaillen" aus. Von ihrer eigenen Sechs-Medaillen-Prognose war Kati Wilhelm überrascht: "Oh Gott, das sind ja Zahlen aus der guten, alten Zeit."

Nach den 23 Podestplätzen der Biathleten im Vorfeld und der gerade zu Ende gegangenen nordischen Ski-WM mit acht deutschen Medaillen hofft Franz Steinle, der Präsident des Deutschen Ski-Verbandes: "Die Ergebnisse von Falun werden unsere Biathleten hoffentlich beflügeln, ganz vorne mitzumischen. Dass sie jederzeit um die Medaillen mitlaufen können, haben sie ja im gesamten Saisonverlauf eindrucksvoll gezeigt."

Neuner: "Edelmetall fast ein Muss für Staffel"

Sieben Weltcup-Siege durch Simon Schempp (3), Arnd Peiffer (1), Laura Dahlmeier (1) und die Damen-Staffel (2) stehen in der Vor-WM-Bilanz. Während die Männer schon bei Olympia in Sotschi mit zweimal Silber überzeugten, hat vor allem der schnelle Neuaufbau in der Damen-Mannschaft nach der Olympia-Pleite überrascht.

UMFRAGE
Wie viele Medaillen gewinnt das deutsche Biathlon-Team bei der WM in Kontiolahti?

"Dass wir dann so schnell so gute Ergebnisse erzielen konnten, war so nicht zu erwarten. Die Mädels brauchen aber nach wie vor Zeit. Deswegen darf man jetzt bei den Weltmeisterschaften nicht zu viel erwarten", sagte Bundestrainer Gerald Hönig und versuchte, die Erwartungen zu dämpfen.

"Wer im Weltcup um die Podestplätze mitlaufen kann, ist dazu auch bei der WM in der Lage", sagt dagegen Magdalena Neuner. Die Rekord-Weltmeisterin glaubt: "In den Einzelrennen gibt es mehrere Kandidaten, die Medaillen holen können - vielleicht sogar Goldmedaillen." Mit den Staffeln sei Edelmetall "schon fast ein Muss".

Kirchner: "Es muss alles passen"

Männer-Trainer Mark Kirchner sagt: "Wenn man Podiumsplätze erreicht hat, ist es der Anspruch, möglichst um die Medaillen mitzukämpfen, vor allem in den Teambewerben. Ich bin aber gar kein Fan von ergebnisorientierten Zielsetzungen. Das Feld ist unglaublich stark und eng beisammen. Um bei der WM vorne mit dabei zu sein, muss alles passen. Wir wollen in den Staffeln um die Medaillen mitlaufen. Wenn wir dann noch mit zwei Einzelmedaillen im Gepäck nach Hause fliegen, können wir sehr zufrieden sein."

Die Stars von einst glauben an die Renaissance der Biathleten. "Wenn die Formkurve weiter so nach oben zeigt wie zuletzt am Holmenkollen, kann man viel erwarten", sagt Frank Luck. "Die WM zu so einem späten Zeitpunkt ist gut für unser Team", glaubt Sven Fischer. "Unser Trainingsaufbau ist so, dass auch am Saisonende noch genügend Körner vorhanden sind, die andere nicht mehr haben", meint Uschi Disl.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal