Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Biathlon >

Biathlon: IBU sperrt drei russische Biathleten wegen Dopings

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Biathlon  

IBU sperrt drei russische Biathleten wegen Dopings

10.07.2015, 16:17 Uhr | dpa

Biathlon: IBU sperrt drei russische Biathleten wegen Dopings. Jekaterina Jurjewa wurden Dorpingvergehen aus mehreren Jahren nachgewiesen.

Jekaterina Jurjewa wurden Dorpingvergehen aus mehreren Jahren nachgewiesen. Foto: Daniel Dal Zennaro. (Quelle: dpa)

Salzburg (dpa) - Der Biathlon-Weltverband IBU hat drei russische Athleten wegen Dopings gesperrt. Die härteste Strafe traf Jekaterina Jurjewa, die für weitere vier Jahre von Biathlon-Wettbewerben ausgeschlossen wurde, wie die IBU in Salzburg mitteilte.

Ihr waren mehrere Verstöße aus den Jahren 2013 und 2014 nachgewiesen worden. Alle seit November 2013 erzielten Wettkampfresultate der Sportlerin wurden annulliert.

Für Jurijewa ist es bereits die dritte Strafe wegen Blutdopings. Sie war bereits 2008 für zwei Jahre gesperrt worden, 2014 wurde dann sogar eine Sperre für acht Jahre verhängt. Die jetzt ausgesprochene Suspendierung von vier Jahren kommt nun noch hinzu. Damit wäre die Sportlerin bis 2025 gesperrt, sie hat ihre Laufbahn jedoch bereits beendet.

Zudem wurden Alexander Loginow für zwei und Irina Starych für ein weiteres Jahr gesperrt. Loginow ist außerdem aus allen Ergebnislisten seit dem 26. November 2013 gestrichen worden. Auch Starych ist Wiederholungstäterin. Im vergangenen Jahr war sie für zwei Jahre gesperrt worden, die neue Sanktion verlängert ihre Sperre nun auf drei Jahre.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal