Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Biathlon >

Biathlon: Deutsche Mixed-Staffel landet auf dem Podest

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Biathlon in Östersund  

Deutsche Mixed-Staffel landet auf dem Podest

29.11.2015, 16:48 Uhr | t-online.de

Biathlon: Deutsche Mixed-Staffel landet auf dem Podest. DSV-Biathletin Franziska Hildebrand in Aktion.  (Quelle: imago/GEPA Pictures)

DSV-Biathletin Franziska Hildebrand in Aktion. (Quelle: GEPA Pictures/imago)

Die deutschen Biathleten haben beim Weltcup-Auftakt im schwedischen Östersund auch im zweiten Saisonrennen den Sprung auf das Podest geschafft. Die Mixedstaffel mit Franziska Hildebrand, Vanessa Hinz, Benedikt Doll und Simon Schempp belegte den zweiten Rang und musste sich auf den WM-Strecken von 2019 nur Norwegen geschlagen geben.

Das glänzend aufgelegte DSV-Quartett benötigte insgesamt lediglich sieben Nachlader und hatte im Ziel 33,6 Sekunden Rückstand.

Zuvor hatte die Single-Mixed-Staffel mit Maren Hammerschmidt und Daniel Böhm beim Sieg der Norweger schon den dritten Rang belegt und damit für einen starken Auftakt in den WM-Winter gesorgt. Ab Mittwoch stehen in Schweden die ersten Einzelrennen der Saison auf dem Programm.

Toller Auftakt

Hildebrand zeigte als Startläuferin eine starke Vorstellung, benötigte nur eine Nachladepatrone und übergab an Position drei auf Hinz. Beim missglückten Wechsel kamen die beiden DSV-Skijägerinnen jedoch zu Fall, Hinz fiel zwischenzeitlich auf den fünften Rang zurück.

"Es war beim Wechsel so voll, und ich kam mit so viel Schwung von hinten an, dass ich nicht wusste, wo ich hin soll. Irgendwie lagen wir dann plötzlich alle", sagte Hildebrand.

Doch Staffel-Weltmeisterin Hinz ließ sich nicht beirren und eroberte mit drei Schießfehlern den dritten Rang zurück. Noch weiter nach vorne ging es dann für Doll, der sich dank eines starken Auftritts am Schießstand (ein Nachlader) auf Platz zwei nach vorne schob. Schempp leistete sich zwei Fehler, gegen den bärenstarken Norweger Tarjei Bö hatte er auf den letzten Kilometern so keine Chance. Rang drei ging an die Weltmeister-Staffel aus Tschechien.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017