Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Biathlon >

Biathlon: Deutsche Mixed-Staffel wird Zweite beim Saisonauftakt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Biathlon-Auftakt in Östersund  

Deutsche Mixed-Staffel wird Zweite

27.11.2016, 18:56 Uhr | sid, t-online.de

Biathlon: Deutsche Mixed-Staffel wird Zweite beim Saisonauftakt. Laura Dahlmeier musste im Stehendanschlag dreimal nachladen, zeigte aber dennoch eine gute Leistung. (Quelle: Reuters)

Laura Dahlmeier musste im Stehendanschlag dreimal nachladen, zeigte aber dennoch eine gute Leistung. (Quelle: Reuters)

Die deutschen Biathleten sind mit einem zweiten Platz in die neue Weltcup-Saison gestartet. In der Besetzung, Franziska Hildebrand, Laura Dahlmeier, Benedikt Doll und Arnd Peiffer mussten sich das DSV-Quartett in Östersund nur der starken norwegischen Staffel geschlagen geben. Rang drei holte sich Italien im Zielsprint gegen Russland

Am Abend landete die Single-Mixed-Staffel mit Franziska Preuß und Erik Lesser auf dem dritten Rang. Es war also durchaus ein erfolgreicher Start der deutschen Biathleten.

Sechs Nachlader für das deutsche Team

Bei schwierigen Windverhältnissen vermied Verfolgungsweltmeisterin Dahlmeier an Position zwei im Stehendschießen nur knapp den Gang in die Strafrunde. Die 23-Jährige, die erstmals in ihrer Karriere in der Mixedstaffel dabei war, benötigte drei Nachladepatronen. "Ich habe echt kämpfen müssen und habe lange gebraucht. Ich war froh, dass ich die Strafrunde noch vermieden habe", sagte Dahlmeier im ZDF.

Insgesamt brauchte die Mannschaft des Deutschen Skiverbandes (DSV) sechs Extrapatronen und hatte im Ziel 33,7 Sekunden Rückstand auf Sieger Norwegen (6 Nachlader), Auch in den vergangenen beiden Jahren gab es für die deutschen Skijäger im ersten Rennen des Winters jeweils Podestplätze, zu einem Sieg reichte es bislang allerdings noch nie.

Nicht mit dabei war Vorzeigeläufer Simon Schempp, der nach mehreren Infekten noch geschont wurde. Der 28-Jährige verfolgte den Wettkampf aus seinem Hotelzimmer und soll am Donnerstag im Einzel über 20 Kilometer starten. Am Mittwoch bestreiten die Frauen über 15 Kilometer ihr erstes Einzelrennen der Saison.

Duo Preuß/Lesser auf Rang drei

Preuß und Erik Lesser haben im zweiten Rennen des WM-Winters im schwedischen Östersund das gemischte Doppel nach 6 und 7,5 Kilometer als Dritter beendet. Das deutsche Duo musste sich mit 25,2 Sekunden Rückstand nur den siegreichen Franzosen sowie Österreich geschlagen geben.

Die französischen Stars Martin Fourcade und Marie Dorin-Habert gaben sich keine Blöße und ließen den beiden ehemaligen Staffelweltmeistern aus Deutschland keine Chance. Das Single-Mixed, das neueste aller Biathlonrennen, findet aktuell weder bei Olympia noch bei Weltmeisterschaften Berücksichtigung.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal