Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Skilanglauf - Weltcup in Davos: Zweiter Sieg für Axel Teichmann

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Langlauf  

Zweiter Sieg für Axel Teichmann

10.02.2010, 00:43 Uhr | dpa

Axel Teichmann (Foto: dpa)Axel Teichmann (Foto: dpa) Axel Teichmann hat mit seinem zweiten Weltcup-Sieg der Langlauf-Konkurrenz wieder einmal die Hacken gezeigt. Der Bad Lobensteiner deutete in Davos (Schweiz) an, dass der Gesamtweltcup und der Sieg bei der Tour de Ski nur über den Verfolgungsweltmeister von Sapporo gehen kann. Mit einem unglaublichen Antritt auf den letzten fünf Kilometern sicherte sich Teichmann den Erfolg über 15 Kilometer in der klassischen Technik und wiederholte damit seinen Sieg von Beitostölen, als er über die gleiche Distanz allerdings im freien Stil gewann. Am Ende hatte er in Davos fast neun Sekunden Vorsprung auf den Norweger Odd-Björn Hjelmeset.

Weltcup in Kuusamo Axel Teichmann wird Dritter über 15 Kilometer

Weltcup Ergebnisse Langlauf Herren
Weltcup Ergebnisse Langlauf Damen

Virpi Kuitunen gewinnt bei den Damen

Bei den Frauen meldete sich die Finnin Virpi Kuitunen nach Krankheitspause mit einem Sieg über zehn Kilometer klassisch zurück. Die deutschen Damen überzeugten mit den Plätzen sieben und acht durch Claudia Künzel-Nystad und Evi Sachenbacher-Stehle.

Teichmanns Taktik geht auf

"Mein Ziel ist ein Platz unter den besten sechs. Ich werde erst mal schauen, wie sich das Rennen entwickelt und dann hinten raus Gas geben", hatte Teichmann vor dem Rennen gesagt. Seinem Gefühl nach tat er dies auch, doch die erste Schleife beendete der Thüringer mit zwölf Sekunden Rückstand nur auf Platz acht. "Am Ende hatte ich ein gutes Gefühl und jetzt freue ich mich darüber, dass meine Taktik so aufgegangen ist", erzählte Teichmann. Sein Gelbes Trikot wird er beim nächsten Weltcup im russischen Rybinsk nicht verteidigen. "Wir gehen jetzt acht Tage ins Höhentrainingslager, um uns intensiv auf die Tour de Ski über den Jahreswechsel vorzubereiten", kündigte Teichmann an.

Stockbruch bei Tobias Angerer

Nach und nach in Form kommt der zweimalige Weltcup-Gesamtsieger Tobias Angerer. Er belegte zwar mit Rang sechs erneut keinen Podestplatz, doch diesmal war er selbst schuld. "Am letzten Anstieg habe ich auf meinem Stock gestanden, bin gestolpert und habe den Stock zerbrochen. Der Trainer stand aber erst oben am Berg, so dass ich doch einiges an Zeit liegen gelassen habe", erzählte Angerer, der sich für seinen Kumpel Axel Teichmann freute. "Mir fehlen nur noch ein paar Wettkämpfe. Ich komme immer besser in Schwung", so Angerer.

Angst vor der Höhe

Evi Sachenbacher umarmt Claudia Künzel (Foto: imago)Evi Sachenbacher umarmt Claudia Künzel (Foto: imago) "Das war ein schöner Tag", schwärmte Claudia Künzel-Nystad, die vor dem Start etwas Angst wegen der Höhe von Davos hatte. Die Deutschen waren erst am Freitag angereist und hatten die Akklimatisierungsphase bewusst extrem kurz gehalten. "Es ging besser als gedacht und auch die wechselnden Wetterbedingungen haben mir nichts ausgemacht", meinte die Sächsin, die als Siebte vier Zehntelsekunden Vorsprung auf Evi Sachenbacher-Stehle hatte. "Ich bin im Soll. Klassisch ist ja nicht unbedingt meine Disziplin, aber es passt. Ich habe meine Technik etwas umgestellt, das scheint sich auszuzahlen", sagte die Bayerin.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal