Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Rodeln: Möller baut Gesamtführung mit zweitem Saisonsieg aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rodeln  

Möller baut Gesamtführung mit zweitem Saisonsieg aus

12.02.2010, 23:04 Uhr | sid, dpa

David Möller (Foto: Reuters)David Möller (Foto: Reuters) Mit dem zweiten Saisonsieg hat Rodel-Weltmeister David Möller seine Führung im Gesamt-Weltcup ausgebaut. Der 25-Jährige gewann in 1:49,158 Minuten bei schwierigen Witterungsverhältnissen in Winterberg vor Olympiasieger Armin Zöggeler aus Italien und Stefan Höhener aus der Schweiz. Die anderen Deutschen überzeugten ebenfalls: Andi Langenhan, Jan Eichhorn, Johannes Ludwig und Felix Loch sorgten mit den Plätzen fünf bis acht für ein erneut starkes Mannschaftsergebnis.

Weltcup in Calgary Kraushaar-Pielach gewinnt das erste Rennen
Weltcup in Calgary David Möller wird Zweiter

Konkurrenz deutlich abgehängt

"Ich habe gezeigt, dass ich das Gelbe Trikot zurecht noch ein bisschen behalten darf", freute sich Möller über den siebten Weltcup- Erfolg seiner Karriere. Er fuhr in beiden Läufen Bestzeit und distanzierte die Konkurrenz am Ende deutlich. "Er macht im Moment alles richtig", lobte Bundestrainer Thomas Schwab seinen Schützling. "Er ist zum absoluten Weltklassefahrer gereift."

Weltcup Ergebnisse Rodeln

Materialprobleme bei Jan Eichhorn

Materialprobleme im ersten Lauf verhinderten eine bessere Platzierung für den WM-Dritten Eichhorn. "Sein Schlitten lief überhaupt nicht", sagte Schwab. Mit Wut im Bauch fuhr Eichhorn im zweiten Lauf aber noch von Rang 16 bis auf den sechsten Platz vor.

Mit Bandscheibenvorfall auf Rang drei

Die durch eine Verletzung gehandicapten Patric Leitner und Alexander Resch haben im Doppelsitzer mit Rang drei ihre Führung in der Gesamtwertung verteidigt. Das dritte Saisonrennen gewannen die Italiener Patrick Oberstolz/Christian Gruber mit 0,026 Sekunden Vorsprung auf die Österreicher Markus und Tobias Schiegl. Das deutsche Top-Duo war 0,066 Sekunden langsamer als die Sieger. Leitner hatte vor wenigen Tagen einen Bandscheibenvorfall erlitten und Spritzen gegen die Schmerzen erhalten. Andre Florschütz und Torsten Wustlich wurden Vierte. Im Weltcup liegen Leitner/Resch mit 255 Punkten vor Oberstolz/Gruber (235).

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal