Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski nordisch >

Nordische Kombination - Weltcup in Trondheim: Deutsche Siegesserie gerissen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nordische Kombination  

Diesmal reicht es nicht für einen Platz auf dem Podest

12.02.2010, 22:29 Uhr | sid, dpa

Ronny Ackermann (Foto: imago)Ronny Ackermann (Foto: imago) Ausgerechnet in Trondheim ist die deutsche Siegesserie im Weltcup der Nordischen Kombination gerissen. Nachdem Ronny Ackermann und Björn Kircheisen den Weltcup-Auftakt dominierten, mussten sie beim deutschen Lieblings-Weltcup in Norwegen dem Amerikaner Bill Demong im Einzel und Christoph Bieler aus Österreich im Sprint den Vortritt lassen. Ackermann behauptete aber mit den Plätzen drei und fünf seine Weltcup-Führung vor Kircheisen, der im Einzel Zweiter geworden war. Eine erstklassige Leistung vollbrachte erneut der Eric Frenzel, der bei beiden Wettkämpfen Platz vier belegte. In Trondheim waren die DSV-Kombinierer zuvor fünf Jahre lang ungeschlagen geblieben.

Weltcup Ergebnisse Nordische Kombination

Schwächen auf der Schanze

Bundestrainer Hermann Weinbuch wollte das Ergebnis des Trondheim-Wochenendes nicht schlecht reden, auch wenn erstmals in dieser Saison im Sprint kein Platz auf dem Podest zu Buche stand. "Man hat gesehen, dass das Einzel am Samstag extrem viel Körner gekostet hat. Die da ganz vorn waren, hatten im Sprint ihre Probleme", meinte der Coach, der bei seinen Athleten besonders auf der Schanze noch Steigerungsmöglichkeiten sieht. "Wir waren nicht ganz vorn, weil wir Fehler beim Sprung gemacht haben. Die Technik ist noch nicht so gefestigt, um sie durchzuziehen, auch wenn man müde ist", meinte Weinbuch.

Am Schluss fehlt die Kraft

Ackermann bestätigte das. "Ich war etwas müde. Aber es hat an beiden Tagen Spaß gemacht. Im Sprint musste ich alles alleine machen, bekam keine Hilfe. Die dort verbrauchte Kraft hat wahrscheinlich am Ende gefehlt, als es um den Sieg ging", sagte Ackermann, der einmal mehr durch seine Laufleistung die Top-Ergebnisse erreichte. Aber auch auf der Schanze zeigt sich der Weltmeister mittlerweile stabil. Das wurde bereits am Samstag im Einzel deutlich, als der Thüringer Sechster von der Schanze geworden war. Den 41-Sekunden- Rückstand hatte er bereits nach vier Kilometern wett gemacht. Am Ende musste er dem hohen Tempo aber Tribut zollen und bereits vor der Zielgeraden abreißen lassen. Ähnlich erging es ihm im Sprint, als am letzten Berg Bieler attackierte.

Frenzel soll behutsam aufgebaut werden

Die Überraschung der Saison ist aber Frenzel. Der 19-Jährige hat nach vier Wettkämpfen drei vierte Plätze zu Buche stehen. "So kann es weitergehen, vielleicht noch etwas weiter nach vorn", meinte der Sachse, dessen Saisonziel es ist, seinen Titel bei den Junioren-Weltmeisterschaften zu verteidigen. "Er ist der Mann der Zukunft, kann im Springen und Laufen noch zulegen. Wir werden ihn behutsam aufbauen", kündigte Weinbuch an.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Sichern Sie sich 20,- € Rabatt ab 60,- € Einkaufswert
nur für kurze Zeit bei TOM TAILOR
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017