Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

-

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

10.02.2010, 04:49 Uhr | dpa

Claudia Pechstein hat beim Eisschnelllauf-Weltcup im italienischen Baselga di Pine mit Rang zwei ihre zweite Podest-Platzierung der Saison erkämpft. In 4:14,20 Minuten war nur Weltmeisterin Martina Sablikova aus Tschechien schneller, die in 4:11,09 Minuten ihren fünften Sieg im sechsten Saisonrennen feierte. Glänzend präsentierte sich bei weitaus besseren Witterungs-Bedingungen als am Vortag auch Katrin Mattscherodt, die eine Woche vor der Mehrkampf-Weltmeisterschaft in ihrer Heimatstadt Berlin als Dritte erstmals in ihrer Karriere auf das Siegerpodest lief.

Friesinger Wetterkapriolen verhindern den Erfolg

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Hongkong 
Horror-Unfall! Rolltreppe ändert plötzlich Richtung

18 Verletzte nach voll beschleunigtem Richtungswechsel. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal