Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Lange und Kiriasis gewinnen den Gesamtweltcup

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bob  

Lange und Kiriasis gewinnen den Gesamtweltcup

12.02.2010, 23:04 Uhr | dpa

Ein enttäuschender neunter Platz hat André Lange beim Zweierbob-Rennen in Winterberg zum erstmaligen Gewinn des Gesamt-Weltcups im kleinen Schlitten gereicht. Der Doppel- Olympiasieger hatte beim Saisonfinale mit Bremser Marc Kühne 66/100 Sekunden Rückstand auf den siegreichen Russen Alexander Subkow. Da sein ärgster Rivale Pierre Lueders aus Kanada nach einem Streit mit seinem Verband vorzeitig abgereist war, hätte Lange auch ein 28. Rang zum Gesamtsieg genügt. Zweiter beim Weltcup wurde Thomas Florschütz vor Matthias Höpfner.

Konstanz zahl sich aus

"Ich bin total happy, obwohl es ein bescheidenes Rennen war. Doch die gesamt Saison im kleinen Schlitten war konstant, daher ist der Gesamtsieg auch die Belohnung dafür", sagte Lange, der auf seinen Stammanschieber Kevin Kuske verzichtete. Der Olympiasieger und Weltmeister bereitet sich speziell auf die Weltmeisterschaft ab kommenden Freitag in Altenberg vor. Im Gesamt-Weltcup setzte sich Lange mit 1634 Zählern souverän vor dem Schweizer Ivo Rüegg (1426) und Subkow (1426) durch.

Aufwind bei Florschütz und Höpfner

Florschütz (1380) landete in seiner ersten komplett gefahrenen Weltcup-Saison im Gesamt-Klassement auf Rang sechs. "Nach drei Wochen, in denen sich wirklich alles gegen uns verschworen hatte, war das endlich mal wieder ein Rennen, bei dem alles rund lief", meinte Florschütz. Auch Höpfner, der sich für die ersten drei Weltcups in Übersee nicht qualifizieren konnte und auf Platz 14 mit 921 Zählern kam, war zufrieden: "Wir haben unsere Form der letzten Wochen bestätigt. Ein super Tag, super Zuschauer und schönes Wetter - endlich auch mal in Winterberg."

Weltcup Ergebnisse Bob Herren

Kiriasis setzt Siegesserie fort

Bei den Frauen krönte Olympiasiegerin und Weltmeisterin Sandra Kiriasis ihre Ausnahmestellung mit ihrem fünften Saisonsieg im achten Rennen und gewann zum sechsten Mal in Serie den Gesamt-Weltcup im Zweierbob. Auf ihrer Heimbahn fuhr sie mit Bremserin Berit Wiacker Bahnrekord in 57,60 Sekunden und verwies in 1:55,29 Minuten und mit 45/100 Sekunden Vorsprung Cathleen Martin auf Rang zwei. Dritte wurde die Amerikanerin Shauna Rohbock, Claudia Schramm kam auf Rang vier. Die Rumänin Oana Ungureanu überstand einen kapitalen Sturz auf der Kunsteisbahn mit nur leichten Blessuren.

René Spies sagt Servus

Am Rande des Weltcups im Hochsauerland wurde Bobpilot René Spies verabschiedet. Der ehemalige Europameister, Gesamtweltcupsieger und mehrmalige deutsche Meister hatte unmittelbar vor der Saison wegen erneuten Verletzungsproblemen seinen Rücktritt vom Bobsport bekanntgegeben. Derzeit absolviert er in Köln eine Trainerausbildung und will dem Bobsport weiter erhalten bleiben.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal