Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Axel Teichmann siegt in Nove Mesto

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Langlauf  

Axel Teichmann siegt in Nove Mesto

16.08.2010, 10:38 Uhr | dpa

Derzeit in starker Form: Axel Teichmann (Foto: imago)Derzeit in starker Form: Axel Teichmann (Foto: imago) Die Freude über den zweiten Tagessieg bei der Tour de Ski war kurz. Schon Minuten nach seinem Erfolg über 15 Kilometer im klassischen Stil im tschechischen Nove Mesto kehrte die Skepsis ins Gesicht von Axel Teichmann zurück. Mit den Gedanken war der Thüringer schon im neuen Jahr.

"Der Sprint am Neujahrstag entscheidet darüber, ob ich mir noch Hoffnungen auf den Gesamtsieg machen kann", sagte Teichmann, nachdem er mit einem fulminanten Rennen in der Gesamtwertung auf Platz drei gestürmt war. Nach dem letzten Wettbewerb des Jahres 2008 betrug sein Rückstand auf den Führenden Dario Cologna aus der Schweiz nur noch 16,5 Sekunden.

Tour de Ski Sommerfeldt gibt auf
Tour de Ski Teichmann Zweiter in der Verfolgung

Foto-Show Legendäre Momente im Wintersport

Russe hängt sich an Teichmanns Fersen

"Unsere Taktik sah vor, von Beginn an Druck zu machen. Axel hatte zwar nicht immer die Bestzeit, aber er war stets im Bilde und auf einer Wellenlänge mit den Führenden", sagte Heimtrainer Cuno Schreyl. Dabei gab es auch eine heikle Situation zu überstehen. Der Russe Wassili Rotschew, Zweiter in der Gesamtwertung, hatte sich an Teichmanns Fersen geheftet und folgte ihm wie ein Schatten. "Er hat nie die Führungsarbeit übernommen, aber was sollte ich machen? Ich musste mein Tempo laufen", sagte Teichmann, der aber den Russen unbewusst zermürbte. Als dieser die letzten 3,3 Kilometer allein laufen musste, verlor er 32,7 Sekunden.

Weltcup Ergebnisse Langlauf Herren
Weltcup Ergebnisse Langlauf Damen

Foto-Show So schön sind Deutschlands Wintersportlerinnen

Jens Filbrich rückt vor

Ob er sich auf den beiden letzten Etappen in Val di Fiemme auf ein starkes Team verlassen kann, bleibt fraglich. Am Mittwoch machte sich bei Tobias Angerer wieder eine leichte Erkältung bemerkbar. "Es ging sehr zäh, ich fühle mich nicht sonderlich", sagte Angerer, der 38. wurde. Der in der Gesamtwertung auf Rang 16 vorgerückte Jens Filbrich kündigte an: "Ab jetzt alle für Axel."

Virpi Kuitunen dominiert Damen-Rennen

Bei den Frauen demonstrierte die Finnin Virpi Kuitunen über 10 Kilometer ihre Extraklasse in der klassischen Technik. Sie lief auf ihre zweitplatzierte Teamkollegin Aino Kaisa Saarinen über eine halbe Minute heraus und übernahm das Rote Trikot der Führenden. Im deutschen Team überzeugte erstmals in diesem Winter Katrin Zeller als Zwölfte, Stefanie Böhler wurde 15. Dagegen büßten Evi Sachenbacher-Stehle als 19. und Claudia Nystad, die auf Rang 30. lief, in der Gesamtwertung Boden ein. Beste Deutsche in der Gesamtwertung bleibt Evi Sachenbacher-Stehle auf Platz 10.

Raten Sie mit! Das Wintersport-Quiz
Sport-Experte?

Weitere Meldungen vom Wintersport

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal