Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski nordisch >

Kircheisen auf Platz drei

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nordische Kombination  

Kircheisen auf Platz drei

17.02.2010, 14:37 Uhr | sid, dpa

Björn Kircheisen lag nach dem Springen noch auf Platz acht. (Foto: dpa)Björn Kircheisen lag nach dem Springen noch auf Platz acht. (Foto: dpa) Björn Kircheisen hat den dritten Platz beim Weltcup der nordischen Kombinierer im französischen Chaux Neuve belegt. Im Ziel hatte Kircheisen 32,9 Sekunden Rückstand auf Tagessieger Magnus Moan. Der Norweger war nur als 25. nach dem Springen mit 1:48 Minuten Rückstand in den Langlauf über zehn Kilometer gestartet.

Bei seinem fünften Saisonsieg verwies Moan Sprunglaufsieger Anssi Koivuranta aus Finnland auf den zweiten Platz. Im Weltcup führt weiter Koivuranta mit 853 Punkten vor Moan (801) und Kircheisen (709).

WM-Kader Die deutschen Kombinierer bei der Ski-WM

Zweiter Tag in Whistler Kircheisen auf Rang zwei
Ergebnisse Weltcup-Stand der Nordischen Kombination

Weinbuch: "Bin nicht ganz zufrieden"

Weltmeister Ronny Ackermann musste sich drei Wochen vor der WM mit Rang 11 begnügen, Olympiasieger Georg Hettich stieg nach einem Sturz lustlos aus und wird es wohl nicht einmal ins Team für Liberec schaffen. "Ich bin nicht ganz zufrieden, die Sprungleistung war nur von Björn in Ordnung", sagte Bundestrainer Hermann Weinbuch. "In der Loipe war zu merken, dass einige Jungs krank waren - aber es ist ein Hoffnungsschimmer da. Acker hat gut durchgehalten, das stimmt optimistisch."

Termine Zeitplan der Nordischen Ski-WM in Liberec

Zum Durchklicken So schön sind Deutschlands Wintersportlerinnen

Hettich rutscht aus der Kurve

Sebastian Haseney wurde Zehnter, die anderen WM-Fahrer Eric Frenzel und Tino Edelmann landeten auf den Rängen 15 sowie 22. Hettich rutschte nach knapp acht Kilometern aus einer Kurve. "Ich war abgeschlagen und hatte nach dem Sturz in einer eisigen Kehre keinen Bock mehr', lautete sein Kommentar.

Geschwächter Ackermann zufrieden

Der zuletzt von einer Viruserkrankung geschwächte Ackermann war dagegen zufrieden mit sich: "Im Springen konnte ich zwar nicht zeigen, was ich eigentlich drauf habe, aber dann ging es beim Laufen in die richtige Richtung."

Foto-Show Sportler und ihre Doppelgänger
Testen Sie Ihr Wissen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal