Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Nordische Ski-WM: Tobias Angerer holt für den DSV Silber im Langlauf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Langlauf  

Im letzten Wettbewerb noch eine WM-Medaille

16.08.2010, 12:40 Uhr | sid, dpa

Tobias Angerer ist wieder gut drauf. (Foto: AP)Tobias Angerer ist wieder gut drauf. (Foto: AP) Tobias Angerer hat am Schlusstag der nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Liberec die neunte Medaille für die deutsche Mannschaft gewonnen. Der 31-Jährige belegte im Freistilrennen über 50 Kilometer überraschend den dritten Rang und errang damit Bronze. Es siegte der Norweger Petter Northug.

Das Ergebnis 50 Kilometer der Herren

Am letzten Anstieg kurz geführt

"Es war ein sehr hartes Rennen. Dass sich der Tobi, der hier fast alle Rennen bestritten hat, noch einmal so durchbeißt, war eine Superleistung", lobte Bundestrainer Jochen Behle. Angerer hatte am letzten Anstieg rund 1000 Meter vor dem Ziel das dichte Hauptfeld gesprengt und war mit einer Fünfer-Gruppe davongejagt. Im Schlussspurt konnte er dann aber dem Antritt Northugs nicht mehr folgen. Silber holte Maxim Wylegschanin aus Russland. Für Northug war es der dritte Titel bei dieser WM.

Medaille Angerer und Teichmann laufen zu Silber
Gold, Silber, Bronze Medaillenspiegel der Nordischen Ski-WM
Termine Zeitplan und Ergebnisse der Nordischen Ski-WM in Liberec

Dritte Medaille

Angerer, für den es die dritte Medaille in Liberec nach Silber im Teamsprint und mit der Staffel war, war nach dem ersten Gewinn einer Einzelplakette für die deutschen Langläufer zufrieden. "Der Glaube war immer da. Ich habe meinen Antrieb gehabt, habe gemerkt, da geht noch was. Schade, dass Northug am letzten Anstieg ein bisschen unfair gelaufen ist. Er ist immer wieder vor mir hin und her gelaufen und hat sich nur auf mich konzentriert. Aber irgendwann knacke ich den Burschen noch", schimpfte Angerer.

Auf besseres Material gewechselt

Dass Angerer überhaupt eine Medaille holen konnte, hatte er auch einer Regeländerung zu verdanken. "Gott sei Dank konnte ich unterwegs die Skier wechseln, ich hatte am Anfang keine guten Skier." Vom besseren Material beflügelt, mobilisierte der Langläufer noch einmal alle Kräfte. "Der Glaube bei mir war immer da. Ich habe den inneren Antrieb gehabt, hier noch einmal auf das Podest zu laufen', sagte Angerer.

Raten Sie mit! Das Wintersport-Quiz
WM-Kader Das deutsche Langlauf-Team bei der Ski-WM

Endlich mal keine Silbermedaille

Rene Sommerfeldt belegte mit 7,5 Sekunden Rückstand den sechsten Platz, Tom Reichelt kam 50,6 Sekunden hinter dem Sieger ins Ziel und belegte Platz 24. Nach achtmal Silber erkämpfte Angerer die erste Bronzemedaille für die deutsche Mannschaft, die die Länderwertung der WM als Zehnter abschloss.

Foto-Show Legendäre Momente im Wintersport
Foto-Show So schön sind Deutschlands Wintersportlerinnen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal