Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Claudia Pechstein muss WM in Kanada absagen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eisschnelllauf  

Claudia Pechstein muss WM in Kanada absagen

16.08.2010, 12:40 Uhr | dpa

Überraschendes Saisonende bei Claudia Pechstein (Foto: imago)Überraschendes Saisonende bei Claudia Pechstein (Foto: imago) Das Dream-Team ist gesprengt, die deutschen WM-Hoffnungen gesunken: Der Winter mit einer glanzvollen Rückkehr in die Weltelite hat für Claudia Pechstein ein bitteres Ende gefunden. Die fünfmalige Olympiasiegerin sagte wegen gesundheitlicher Probleme ihren Start bei der WM der Eisschnellläufer auf der Olympia-Bahn in Richmond vom 12. bis 15. März ab.

Damit fehlt die 37 Jahre alte Berlinerin wegen der Folgen zweier grippaler Virus-Infekte zum ersten Mal in der Geschichte der Titelkämpfe seit 1996 bei diesem Saison-Höhepunkt. Als einzige Athletin der Welt war sie von allen bisherigen Titelkämpfen mit zumindest einer Medaille nach Hause zurückkehrt.

DM Friesinger holt 18. Meistertitel
Foto-Show Legendäre Momente im Wintersport

Trainingsrückstand zu groß

Nachdem sie bereite in der Vorwoche ihre Teilnahme am Weltcup- Finale am Freitag und Samstag in Salt Lake City abgesagt hatte, schmolzen in den zurückliegenden Tagen alle Hoffnungen, noch in Form zu kommen. "Es macht keinen Sinn, nach Kanada zu reisen. Ich habe nicht das Gefühl, dort ernsthaft um die Medaillen mitlaufen zu können", begründete sie ihre Entscheidung zum vorzeitigen Saison-Aus, nachdem sie vergeblich versucht hatte, auf dem Berliner Eis ihren Trainingsrückstand wettzumachen.

Deutsches Trio wäre "Bank auf Gold gewesen"

"Es ist eine Tragik. Sie ist in unserem Team nicht zu ersetzen", bedauerte Verbands-Präsident Gerd Heinze die Absage. Das Olympiasieger-Team, zu dem auch Anni Friesinger und Daniela Anschütz-Thoms gehören, ist somit stark geschwächt, gleichwertigen Ersatz für Pechstein gibt es nicht. "Die drei wären eine Bank auf Gold gewesen", meinte auch Pechsteins langjähriger Erfolgscoach Joachim Franke. Nun muss Bundestrainer Markus Eicher entscheiden, ob Lucille Opitz, Monique Angermüller oder Stephanie Beckert das Trio auffüllt.

Ein Virus setzt Pechstein außer Gefecht

"Claudia ist natürlich traurig. Sie hat sich diese Entscheidung nicht leicht gemacht. Bis zum Mittwoch hat sie gehofft, aber es kamen immer wieder Rückschläge", sagte Franke, der sie bei ihrem Training in Berlin in den letzten Tagen betreut hatte. "Besonders tragisch ist die Absage, weil sie wieder so gut drauf war. Aber dann kam der Rückschlag mit dem Virus bei der Mehrkampf-WM in Hamar. Von da an ist sie einfach nicht mehr auf die Strümpfe gekommen", fügte er hinzu.

Sechste Olympia-Teilnahme im Visier

Die sechsfache Weltmeisterin möchte sich nun ganz in Ruhe auskurieren, um im Frühjahr die Vorbereitung auf die Olympia-Saison in Angriff zu nehmen. "Ich hätte die Olympia-Bahn natürlich schon jetzt gerne getestet und dort auch liebend gerne eine Medaille gewonnen. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben", meinte Pechstein trotz aller gesundheitlichen Rückschläge zuversichtlich. Die Spiele im nächsten Jahr wären Pechsteins sechste Olympia-Teilnahme. Ihr Ziel ist es dort aber nicht nur teilzunehmen, sondern ihre zehnte Olympia- Medaille zu gewinnen. Bislang stehen für sie neben den fünf Siegen je zweimal Silber und Bronze zu Buche.

Raten Sie mit! Das Wintersport-Quiz

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
50,- € "Wohnachtsgeld"* oder Gratisversand* für Sie
exklusiv im Onlineshop auf Höffner.de
Shopping
Das ideale Geschenk – NIVEA Eau de Toilette
bis 18.12.versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017