Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Skilanglauf: In Trondheim ist für die DSV-Läufer nichts zu holen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Langlauf  

In Trondheim ist für die Deutschen nichts zu holen

10.02.2010, 00:43 Uhr | dpa

Bester Deutscher in Trondheim: Axel Teichmann . (Foto: imago)Bester Deutscher in Trondheim: Axel Teichmann . (Foto: imago) Die deutschen Langläufer können auch zum Saisonende bei Sprint-Weltcups die Negativ-Serie nicht überwinden. Wie zuvor in Lahti konnten sich die DSV-Athleten auch beim Klassik-Sprint in Trondheim nicht in Szene setzen und schieden frühzeitig aus. Beim Sieg des zweifachen Weltmeisters Ola Vigen Hattestad aus Norwegen kam Axel Teichmann wenigstens ins Viertelfinale, konnte sich dort aber nicht behaupten und schied als Lauf-Vierter aus.

Ähnlich erging es Evi Sachenbacher-Stehle und Claudia Nystad, die beim Erfolg von Weltcup-Spitzenreiterin Petra Majdic (Slowenien) ebenfalls nach dem ersten K.-o.-Rennen ausschieden.



Teichmann ist zufrieden

"Es ist ein ganz gutes Resultat", befand Teichmann nach seinem Viertelfinal-Aus. Eingedenk der Tatsache, dass sehr viele Spezialsprinter am Start waren, war der Thüringer zufrieden. Auch von einer "Die-Luft-ist-raus-Mentalität" wollte Teichmann nichts wissen. "Wenn das so wäre, hätte ich den Sprint hier ausgelassen. Ich bin nach wie vor motiviert und genieße die letzten Rennen. Zwar ist der Gesamtweltcup für mich gegessen, aber es gibt noch einige Punkte zu holen. Allein 400 am nächsten Wochenende in Falun", bemerkte der zweifache WM-Silbermedaillengewinner.

"Wenn man so klein und so dünn ist wie ich...."

Evi Sachenbacher-Stehle war wieder einmal mit sich unzufrieden. "Heute war mehr drin. Aber bei so vielen Fehlern geht es eben nicht weiter nach vorn", bemerkte die Bayerin, die zunächst die Balance verloren hatte und dann noch abgedrängt wurde. "Wenn man so klein und dünn ist wie ich, hat man gegen die Großen keine Chance", sagte sie. Ihre Team-Kolleginnen Nicole Fessel und Manuela Henkel beendeten mit dem Sprint und dem Ausscheiden in der Qualifikation die Saison. Ihnen gelang es nicht, sich für die nächste Saison in die Rote Gruppe der Gesetzten vorzuarbeiten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal