Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Anschütz rettet Bronze - Friesinger mit Top-Test

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eisschnelllauf  

Anschütz rettet Bronze - Friesinger mit Top-Test

12.02.2010, 12:39 Uhr | dpa

Daniela Anschütz-Thoms holte in Hamar EM-Bronze. (Foto: ap)Daniela Anschütz-Thoms holte in Hamar EM-Bronze. (Foto: ap) Gold-Serie gerissen, aber Bronze gerettet: Daniela Anschütz-Thoms hat mit ihrer dritten Medaille bei den Europameisterschaften einen Reinfall für die deutschen Eisschnellläuferinnen in bitterkalten Hamar verhindert.

Zuversichtlich stimmten mit Blick auf Olympia die Top-Platzierungen von Stephanie Beckert auf den langen Strecken und ein erfreulicher Trainings-Test der lange verletzten Anni Friesinger-Postma in Klobenstein.

Claudia Pechstein Olympiachancen schwinden weiter

Aktuell Eisschnelllauf-Ergebnisse der Damen

Sablikova mit überragender Leistung

Friesinger-Postma hatte mit ihrem Sieg 2000 ebenso wie Gunda Niemann-Stirnemann 1994 und die inzwischen gesperrte Titelverteidigerin Claudia Pechstein 2006 für die Serie deutscher EM-Siege im Wikingerschiff gesorgt. Die Fortsetzung verhinderte die überragende Martina Sablikova. Die Tschechin gewann beide Langstrecken und holte sich mit 162,825 Punkten überlegen ihr zweites EM-Gold nach 2007. Auch die niederländische Ex-Weltmeisterin Ireen Wüst (164,204) war für Daniela Anschütz-Thoms (165,343) diesmal nicht zu schlagen.

t-online.de Shop Mario & Sonic (Wii) bei den Olympischen Winterspielen
t-online.de Shop LCD- und Plasma-Fernseher
t-online.de Shop Tolle Angebote an Digitalkameras

49. EM-Medaille für die deutschen Eisschnellläuferinnen

"Am Ende bin ich natürlich zufrieden, dass noch Bronze herausgesprungen ist. Aber es ist auch ein bisschen deprimierend, wenn man nach der intensiven Trainingsphase nicht alles umsetzen kann, was man sich vorgenommen hat", sagte Anschütz-Thoms. Sie verpasste nur knapp ihre besten EM-Resultate von 2005 und 2009, als sie jeweils Silber gewann. Bronze war die 49. Medaille deutscher Eisschnellläuferinnen seit der EM-Einführung 1970.

t-online.de Shop Notebooks zu Top-Preisen

Anschütz-Thoms: "Haben trainiert, bis wir grau und breit waren"

Zum Abschluss lief die Team-Olympiasiegerin über 5000 Meter noch einmal auf Platz drei (7:12,02), nachdem sie als Zweite über 1500 Meter ihre Aufholjagd fortgesetzt hatte. "In den vergangenen Wochen haben wir trainiert, bis wir grau und breit waren. Da durfte man von vornherein die Erwartungen nicht zu hoch hängen", sagte sie. "Eine Medaille, das ist doch total okay", sagte Coach Stephan Gneupel. Und Damen-Bundestrainer Markus Eicher ergänzte: "Was Sablikova hier geboten hat, war schon fast beängstigend. Es wird ganz schwer, sie Bei Olympia zu schlagen."

Zeitplan Eisschnelllauf-Weltcup - Termine im Überblick
Wintersport Alle Weltcup-Termine und Ergebnisse
Foto-Show Legendäre Momente im Wintersport

Nur zwei Startplätze bei der Mehrkampf-WM im März

Zweimal war dies Stephanie Beckert in diesem Winter gelungen. Die 21-Jährige bewies als Dritte über 3000 Meter (4:08,76) und Zweite über 5000 Meter (7:04,55) erneut ihre Extra-Klasse, auch wenn es wegen der Sprintschwäche im Mehrkampf nur zu Rang zehn reichte. Da Isabell Ost und Katrin Mattscherodt nur auf die Plätze 17 und 19 kamen, stehen den Deutschen erstmals seit 30 Jahren nur zwei Plätze bei der Mehrkampf-WM im März in Heerenveen zu.

Friesinger kommt immer besser in Form

Aus der Ferne verfolgte die EM Anni Friesinger-Postma, die seit 2006 auf Mehrkämpfe verzichtet. Nach der bisherigen Seuchen-Saison vor allem wegen einer Entzündung im operierten Knie gelang ihr in 1:58,83 bei Schneefall und Wind im Südtiroler Klobenstein über 1500 Meter endlich ein ansprechender Lauf. "Ich denke, das war mein bestes Rennen dieser Saison", sagte die 16-malige Weltmeisterin, die nun mit Zuversicht in die direkte Olympia-Vorbereitung geht. "Das Wichtigste ist: Das Knie hat durchgehalten", sagte ihr Trainer Gianni Romme.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal