Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Skilanglauf: Nur Norwegen schneller als DSV-Staffel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wintersport - Langlauf  

Nur Norwegen schneller als deutsche Staffel

04.02.2011, 13:08 Uhr | dpa

Skilanglauf: Nur Norwegen schneller als DSV-Staffel. Evi Sachenbacher-Stehle führt die deutsche Langlauf-Staffel auf Platz zwei. (Foto: imago)

Evi Sachenbacher-Stehle führt die deutsche Langlauf-Staffel auf Platz zwei. (Foto: imago)

Die deutschen Langlauf-Damen haben beim Weltcup in Lahti ihre olympische Silbermedaille bestätigt. Nicole Fessel, Katrin Zeller, Miriam Gössner und Evi Sachenbacher-Stehle kamen in der 4 x 5-Kilometer-Staffel wie in Whistler auf Rang zwei. Im Schlussspurt musste sich Sachenbacher-Stehle lediglich der dreimaligen Olympiasiegerin Marit Björgen um 0,7 Sekunden geschlagen geben, die Norwegen in 52:48,9 Minuten erneut zum Sieg lief. Rang drei sicherte sich Italien mit einem Rückstand von einer Sekunde auf den Olympiasieger.

Verlegenheits-Staffel überrascht

Bei den Herren belegte eine Verlegenheits-Staffel über 4 x 10 Kilometer Platz drei. In der Besetzung Hannes Dotzler, Tobias Angerer, Philipp Marschall und Tim Tscharnke musste sich das deutsche Quartett nur Norwegen II und Norwegen geschlagen geben. Nach 1:27:43,6 Stunden hatten die DSV-Läufer 0,5 Sekunden Rückstand. Tscharnke wurde erst auf der Zielgeraden von zwei norwegischen Staffeln übersprintet, rettete aber noch Platz drei im Fotofinish gegen Russland. Wegen einer Erkrankung von Jens Filbrich musste Herren-Trainer Cuno Schreyl auf drei ganz junge Läufer zurückgreifen, die allesamt die hohen Erwartzungen erfüllten.

Tscharnke: "Das war gnadenloser Überlebenskampf"

"Die Jungs haben einen Superjob gemacht. Um die Zukunft des deutschen Skilanglaufs muss uns nicht bange sein", sagte Angerer, der in Vancouver eine von fünf deutschen Medaillen gewonnen hatte. Auch Tscharnke war zufrieden. "Das war gnadenloser Überlebenskampf. Und wir sind auf dem Podest, das ist doch eine Supersache", sagte der Teamsprint-Olympiazweite.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal