Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski nordisch >

Nordische Kombination: Wettkampf in Schonach abgebrochen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nordische Kombination  

Wetter macht den Kombinierern Strich durch die Rechnung

10.01.2011, 13:08 Uhr | sid, sid

Nordische Kombination: Wettkampf in Schonach abgebrochen. Tino Edelmann auf der Schanze (Foto: imago)

Tino Edelmann auf der Schanze (Foto: imago) (Quelle: imago)

Die Wetterkapriolen im Schwarzwald haben die deutschen Titelverteidiger im Regen stehen lassen. Der für Sonntag vorgesehene Team-Wettbewerb der Kombinierer in Schonach musste aufgrund des heftigen Regens und starker Winde abgesagt werden. Damit fiel das Duell der Vorjahressieger mit den am Samstag im Einzel-Weltcup überragenden Österreichern buchstäblich ins Wasser.

"Das ist sehr frustrierend, denn die Anlage war in einen Top-Zustand", sagte Renndirektor Ulrich Wehling mit Blick auf den Bach, der durch die Anlaufspur der umgebauten Langenwaldschanze floss. "Dass wir mit so einem extremen Regen zu kämpfen haben, habe ich selbst noch nie erlebt. Es gab keine Möglichkeit, das Wasser aus der Spur zu bringen. Die Konsequenz daraus ist, diesbezüglich über technische Möglichkeiten nachzudenken. Zu dem Regen kam dann auch noch der starke Wind. Beides zusammen war dann zuviel."

Anzeige

"Versuchen, den Wettkampf an einem Freitag nachzuholen"

Das Springen musste nach neun Springern abgebrochen werden. Der einzige Mannschafts-Wettbewerb des Winters soll nun am kommenden Wochenende im österreichischen Seefeld oder eine Woche später im französischen Chaux Neuve nachgeholt werden. "Wir versuchen, den Wettkampf an einem Freitag vor dem Weltcup-Wochenende durchzuführen. Der österreichische Verband hat sich bereits sehr aufgeschlossen gezeigt", erklärte Wehling.

Das Interesse der Österreicher kommt nicht überraschend. Schließlich feierten die Alpenländer im Einzel-Wettkampf am Samstag einen Dreifach-Triumph. Der dreimalige Olympiasieger Felix Gottwald hatte sich gegen Mario Stecher und Bernhard Gruber durchgesetzt. Die Team-Olympiadritten Johannes Rydzek und Björn Kircheisen mussten sich mit den Plätzen sechs und sieben begnügen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Kühlende Pflegeprodukte für heiße Sommertage
cool down – der Hitze trotzen mit asambeauty
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski nordisch

    Anzeige
    shopping-portal
    © Ströer Digital Publishing GmbH 2017