Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Red Bull Crashed Ice: Niefnecker will wieder angreifen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Niefnecker möchte zurück an die Spitze

03.02.2011, 17:57 Uhr | t-online.de, t-online.de

Red Bull Crashed Ice: Niefnecker will wieder angreifen. Will in Valkenburg wieder jubeln: Martin Niefnecker. (Foto: imago)

Will in Valkenburg wieder jubeln: Martin Niefnecker. (Foto: imago)

Am 5. Feburar heißt es wieder Adrenalin pur auf dem Eis. Nach dem spektakulären Auftakt der Red Bull Crashed Ice World Championship 2011 vor 23.000 begeisterten Zuschauern in München steht nun das zweite Rennen bevor. Auch im niederländischen Valkenburg werden sich wieder furchtlose Downhill-Skater auf Schlittschuhen durch den Eisparcours stürzen. (Live ab 19:00 Uhr auf Kabel1)

Sportkolleg 
Lebensmüde auf Kufen

Das Sportkolleg schaut hinter die Kulissen von Red Bull Crashed Ice. Video

Auch der amtierende Crashed-Ice-Champion Martin Niefnecker steht schon in den Startlöchern. Das enttäuschende Rennen in München hat er bereits abgehakt. "Ich fand es schade, vor eigenem Publikum leider meine letztjährige Leistung nicht bestätigen zu können, aber nun geht es weiter!", schrieb Niefnecker in seinem Blog auf "redbull.de". Der 19-Jährige will in Valkenburg wieder an die Leistungen des Vorjahres anknüpfen. "Ich hoffe mal, dass es in Holland besser für mich läuft als in München und ich mich wieder an die Spitze zurückkämpfen kann."

Harte Konkurrenz beim Red Bull Crashed Ice

Dies wird jedoch keine leichte Aufgabe für den Garmischer. Die Konkurrenz ist groß und international. Besonders Kyle Croxall aus Kanada kann für Niefnecker wieder gefährlich werden. Croxall entschied das Rennen im Münchner Olympiapark für sich und möchte seine gute Form sicherlich bestätigen. Und Überraschungen sind in der spannenden Sportart durchaus möglich. Die Teilnehmer aus 21 Nationen stehen für harte Mann-gegen-Mann-Duelle bereit.

Sport 
Unglaublicher Sprung

Todessprung mit Schneemobil. Levi LaVallee überspringt eine Kluft von 110 Metern. Video

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal