Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski nordisch >

Eric Frenzel wird sensationell Weltmeister

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nordische Ski-WM  

Eric Frenzel wird sensationell Weltmeister

28.02.2011, 12:50 Uhr | dpa, dpa

Eric Frenzel wird sensationell Weltmeister. Strahlende Sieger: Eric Frenzel (re.) und Tino Edelmann (Foto: dpa)

Strahlende Sieger: Eric Frenzel (re.) und Tino Edelmann (Foto: dpa)

WM-Gold für Eric Frenzel, Silber für Tino Edelmann und Rang vier für Johannes Rydzek: Deutschlands Nordische Kombinierer haben bei den Titelkämpfen in Oslo einen grandiosen Triumph gefeiert.

Nach einem Sprung von der Normalschanze und dem 10-Kilometer-Langlauf feierte Frenzel am Holmenkollen den größten Erfolg seiner Karriere. "Ich bin Weltmeister - und das in Oslo. Etwas Größeres gibt es nicht", jubelte der 22-Jährige. Zuletzt hatte Ronny Ackermann 2007 in Sapporo Gold für die deutschen Kombinierer gewonnen.

Bundestrainer: "Haben jetzt eine breite Brust"

"So richtig kann ich es noch nicht fassen, aber irgendwie ist es ein sehr erleichterndes Gefühl. Ich bin gerade überglücklich", sagte Frenzel. Den Grundstein zum Erfolg hatte er beim Springen mit dem Schanzenrekord von 109,5 Metern gelegt. "Ich habe nicht damit gerechnet, mit einem Vorsprung in die Loipe zu gehen", kommentierte Frenzel sein Polster von 19 Sekunden, das er unterwegs sogar noch ausbauen konnte.

Wintersport - Videos 
Frenzel überglücklich

Der 22-Jährige holt WM-Gold in der Nordischen Kombination, Zweiter wird Edelmann. Video

"Drei Leute unter den ersten Vier - das ist der Wahnsinn. Für das Team ist das natürlich der Aufschwung. Wir haben jetzt eine breite Brust", jubelte Bundestrainer Hermann Weinbuch über den Gala-Auftritt seiner Schützlinge.

Gottwald und Edelmann kommen sich in die Quere

Edelmann, der als Sechster nach dem Springen ins Rennen gegangen war, setzte sich im Finish gegen den Österreicher Felix Gottwald durch. "Wir sind uns auf der Zielgeraden noch in die Quere gekommen. Das ist eigentlich nicht meine Art, es tut mir leid", entschuldigte sich der 25-Jährige.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal