Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski nordisch >

Deutsche Kombinierer landen auf dem Treppchen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rydzek schlägt Frenzel im Schlussspurt

04.03.2011, 16:05 Uhr | dpa, sid, sid, dpa

Deutsche Kombinierer landen auf dem Treppchen. Eric Frenzel beim 10-km-Lauf in der Nordischen Kombination. (Foto: imago)

Eric Frenzel beim 10-km-Lauf in der Nordischen Kombination. (Foto: imago)

Die DSV-Athleten Johannes Rydzek und Eric Frenzel haben bei der WM in Oslo die Medaillen Nummer vier und fünf für die deutschen Kombinierer gewonnen. Junioren-Weltmeister Rydzek und Weltmeister Frenzel mussten sich beim Einzel-Wettbewerb nach einem Sprung von der Großschanze und dem 10-km-Langlauf nur Olympiasieger Jason Lamy Chappuis aus Frankreich geschlagen geben. Tino Edelmann, auf der kleinen Schanze noch Zweiter hinter Frenzel, wurde diesmal 15. Björn Kircheisen hatte hingegen als 24. im Springen auf den Langlauf verzichtet.

Rydzeks Rückstand auf den Sieger betrug 6,7 Sekunden. Für den 19-Jährigen war es die erste WM-Einzelmedaille. "Das ist Wahnsinn. Ich bin wahnsinnig froh und auch etwas überrascht, dass solch ein Rennen herausgekommen ist", jubelte Rydzek.

Spannendes Finish

Nachdem das DSV-Duo als Tandem die Verfolgungsjagd auf die Medaillenplätze erfolgreich gestaltet hatte, setzte sich Rydzek in einem spannenden Finish knapp gegen Frenzel durch. "Eric ist ein wenig angeschlagen, insofern war es ein tolles Rennen von ihm", lobte Bundestrainer Hermann Weinbuch den Bronzemedaillen-Gewinner.

Sport - Videos 
Vom Sofa in die Loipe

Axel Teichmann hofft nach langer Pause auf Erfolg bei der Nordischen Ski-WM in Oslo. Video

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video


Shopping
Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur online Vorteil nutzen: 24 Monate - 10 % sparen bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal