Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Eisschnelllauf: Pechstein holt WM-Medaille über 5000 Meter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eisschnelllauf - WM in Inzell  

Claudia Pechstein krönt ihr Comeback

14.03.2011, 12:58 Uhr | sid, dpa, sid, dpa

Claudia Pechstein hat auch bei ihrer zwölften Einzelstrecken-Weltmeisterschaft der Eisschnellläufer eine Medaille erkämpft. Der erst seit Februar wieder startberechtigte Star lief in Inzell über 5000 Meter zu Bronze und holte sich in 7:00,90 Minuten ihre 54. Medaille bei internationalen Meisterschaften. Silber erkämpfte Intimfeindin Stephanie Beckert, die in 6:54,99 Minuten rund sechs Sekunden schneller war als Pechstein. Der Titel ging in 6:50,83 Minuten an Doppel-Olympiasiegerin und Pechstein-Freundin Martina Sablikova.

Eisschnelllauf - Videos 
Pechstein ist zurück

Nach ihrer Sperre bestreitet die Eisschnelllauf-Olympiasiegerin ihren ersten Wettkampf. Video

Auf die Frage, ob ihr denn Pechstein zu WM-Bronze über 3000 Meter gratuliert habe, war Beckert zwar wie so oft nur kurz angebunden. Ihr "Ja" war aber mit einem freundlichen Lächeln verbunden. Ganz anders als noch Tage zuvor, als ihr bei Nennung des Namens Pechstein die Gesichtszüge entgleisten.

"Ich habe mich vor dem Rennen und auch hinterher mit ihr unterhalten. Es wird keinen Zickenkrieg geben. Das mit Anni Friesinger und mir war eine ganz andere Geschichte", meinte Pechstein versöhnlich. In ihrer Biografie hatte sie die Konkurrentin noch heftig angefeindet und davon geschrieben, dass ihre "Faust unbedingt in ihr Gesicht" wolle, nachdem sich Beckert beschwert hatte, dass die Berlinerin im Training während der Sperre trotz Verbotes hinter ihr gelaufen war.


Das Eis schmilzt etwas

Ein Friedenspakt ist es zwar noch lange nicht, verwunderlich ist das plötzliche Aufeinanderzugehen der beiden jedoch kaum. Pechstein musste als Achte über 3000 Meter die Überlegenheit Beckerts anerkennen. "Wir sind Vollprofis und gehen mit der Situation auch im Teamwettbewerb entsprechend um", erläuterte Beckert und ließ die Ansage folgen: "Die 3000 Meter waren für mich der Start für den Angriff auf drei WM-Medaillen."

Auf den kürzeren Distanzen schauten die deutschen Athletinnen und Athleten der Medaillenjagd jedoch zu. Olympiasiegerin Christine Nesbitt durchbrach die Siegesserie von Ireen Wüst und sicherte sich Gold über 1000 Meter. Die kanadische Sprint-Weltmeisterin setzte sich in 1:14,84 Minuten vor der Niederländerin (1:15,42) durch, die zuvor die 3000 und die 1500 Meter gewonnen hatte. Bronze ging an die US-Amerikanerin Heather Richardson (1:15,45). Monique Angermüller war in 1:17,33 auf Platz 13 die beste des deutschen Trios. Judith Hesse lief auf Rang 14, Lokalmatadorin Gabriele Hirschbichler auf Platz 20.

Niederländer freuen sich über Doppelsieg

Bei den Männern durften die Niederländer einen Doppelsieg bejubeln: Bob de Jong gewann in Inzell seinen zweiten Titel. Einen Tag nach dem Triumph über 5000 Meter entschied der 34 Jahre alte Routinier auch das Rennen über 10.000 Meter in 12:48,20 Minuten für sich - es war die schnellste jemals in Europa gelaufene Zeit. Zweiter wurde de Jongs Landsmann Bob de Vries in 13:04,62 Minuten, nachdem Teamkollege Arjen van der Kift wegen Nichttragens eines Gerätes für die Zeitmessung disqualifiziert worden war. Der Russe Ivan Skobrew wurde in 13:08,17 Minuten Dritter. Als bester Deutscher belegte Marco Weber in 13:26,84 Minuten den achten Rang. Lokalmatador Moritz Geisreiter kam auf den elften Platz.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal