Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Phil Mahre gegen Ingemar Stenmark (Ski alpin)

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Phil Mahre gegen Ingemar Stenmark (Ski alpin)

26.11.2011, 15:20 Uhr | t-online.de

Phil Mahre / Ingemar Stenmark (Quelle: imago)Phil Mahre / Ingemar Stenmark (Quelle: imago)

Unglaublich: Zwischen 1975 und 1987 gewinnt der schwedische Ski-Autodidakt Ingemar Stenmark 15 Mal die Weltcup-Wertung in Slalom und Riesenslalom, davon sechs Mal das Double dieser beiden Technik-Disziplinen. Stenmark wird zudem binnen jener zwölf Jahre in den beiden Wertungen acht Mal Zweiter und ein Mal Dritter. Seine Siegesserie im Slalom stoppt 1982 der US-Amerikaner Phil Mahre. Zwei Jahre zuvor ist es dem damals 22-Jährigen im heimischen Lake Placid trotz Führung nach Lauf eins nicht gelungen, den Olympiasieg im Slalom einzufahren. Der geht erstmals an Stenmark, der von Platz vier nach vorne fährt. Mit 86 Einzelsiegen im Weltcup (46 im Riesenslalom, 40 im Slalom) ist der Schwede bis heute unerreicht. Mahre, der auf 27 Einzelsiege im Weltcup kommt, ist zwischen 1981 und 1983 jedoch endlich der kompletteste Skifahrer des Winters, weil Bester im Gesamt-Weltcup. Stenmark ist dieser Hattrick zwischen 1976 und 1978 geglückt. 1984 in Sarajevo aber entthronen den damals 27-Jährigen die Mahre-Zwillinge: Phil nimmt Revanche für 1980 und feiert vor Steve Slalom-Gold. Stenmark fehlt wegen seines inzwischen erfolgten Wechsels ins Profilager.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.



Anzeige
shopping-portal