Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Felix Loch beendet die schwarze Serie am Königssee

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Felix Loch beendet die schwarze Serie am Königssee

06.01.2012, 20:08 Uhr | dpa

Felix Loch beendet die schwarze Serie am Königssee. Felix Loch krönt den glänzenden Auftritt der Rodler am Königssee. (Quelle: dapd)

Felix Loch krönt den glänzenden Auftritt der Rodler am Königssee. (Quelle: dapd)

Mit dem ersten Sieg auf seiner Hausbahn am Königssee hat Rodel-Olympiasieger Felix Loch seine Ausnahmestellung im WM-Winter eindrucksvoll untermauert. Der 22-Jährige ließ sich auch vom starken Schneetreiben nicht aus der Erfolgsspur bringen und fuhr seinen dritten Sieg im vierten Weltcup-Rennen ein.

Mit dem Heimcoup vor dem Italiener Armin Zöggeler beendete Loch auch die schwarze Serie der deutschen Rodler, die zuvor zehn lange Jahre auf einen Sieg am Königssee gewartet hatten. "Für mich war es sehr wichtig, endlich mal zu Hause zu gewinnen", sagte Loch.

Rodeln: Teamstaffel verfehlt den Sieg nur knapp

Nach Lochs Bestzeit im ersten Lauf blies Zöggeler im zweiten Durchgang zur Attacke. Doch der Olympiasieger ließ sich vom Angriff des 38-Jährigen nicht aus der Ruhe bringen und fuhr seinen siebten Weltcup-Sieg heraus. "Das war schon sehr, sehr schwer", sagte Loch mit Blick auf das Schnee-Roulette. "Aber wir haben den Schlitten perfekt eingestellt und dann zwei saubere Läufe heruntergezogen." Johannes Ludwig wurde Dritter, David Möller landete auf Rang vier.

In der Teamstaffel reichte es für die deutsche Mannschaft mit dem Doppelsitzer Tobias Wendl/Tobias Arlt sowie Tatjana Hüfner und Felix Loch jedoch nicht ganz zum Sieg. Sie musste sich Italien mit 15 Hundertstelsekunden Rückstand geschlagen geben, verwies aber Russland auf Platz drei.

Bob: Martini freut sich über den EM-Titel

Bob-Weltmeisterin Cathleen Martini hat sich auf ihrer Heimbahn in Altenberg ihren vierten Europameistertitel gesichert. Sie siegte mit Anschieberin Janine Tischer mit nur 2/100 Sekunden Vorsprung vor Titelverteidigerin Sandra Kiriasis. Martini bestätigte damit ihre starke Form in dieser Saison und feierte gleichzeitig ihren ersten Weltcup-Sieg im vierten Saisonrennen. "Die Fahrt war durchwachsen, obwohl sie sich sehr schnell angefühlt hat. Am Ende war es dermaßen knapp, aber es hat gereicht", sagte Martini. Dritte wurde die Schweizerin Fabienne Meyer. Anja Schneiderheinze verpasste das Podest knapp und wurde Vierte.

Pechstein auf EM-Titelkurs

Bei der Eisschnelllauf-Europameisterschaften in Budapest liegt Claudia Pechstein nach dem ersten Tag überraschend auf Titelkurs. Nach zwei Strecken übernahm die 39-Jährige mit 83,955 Punkten die Spitze der Gesamtwertung. Nur 0,02 Punkte hinter ihr liegt vor den 1500 Metern Mitfavoritin Ireen Wüst aus den Niederlanden.

Pechstein lief über 3000 Meter bei stark böigem Wind in 4:19,71 Minuten auf Platz drei, nachdem sie über die ungeliebten 500 Meter (40,67) als Fünfte eine gute Grundlage zum Gewinn ihrer insgesamt elften EM-Medaille gelegt hatte. Der Streckensieg über 3000 Meter ging in Bahnrekordzeit von 4:16,09 Minuten an Titelverteidigerin Martina Sablikova aus Tschechien, die im Klassement aber nur auf dem vierten Platz rangiert.

Skeleton: Kröckel holt EM-Bronze

Der Lette Martins Dukurs hat seinen Europameistertitel im Skeleton verteidigt. Der Weltmeister und Olympia-Zweite gewann in Altenberg zudem seinen vierten Weltcup nacheinander in diesem Winter. Der Weltcup-Gesamtführende hatte nach zwei Läufen 1,07 Sekunden Vorsprung auf seinen Bruder Tomass. Dritter wurde Junioren-Weltmeister Alexander Kröckel, der seine erste EM-Medaille gewann. "Ein Wahnsinnsgefühl, vor so vielen Leuten eine Medaille zu gewinnen", sagte Kröckel. Auf Rang vier landete Frank Rommel vor Alexander Gassner, der seine beste Platzierung im Weltcup erreichte.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal