Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Dreifach-Sieg für deutsche Rodler

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Dreifach-Sieg für deutsche Rodler

15.01.2012, 17:56 Uhr | sid, dpa

Dreifach-Sieg für deutsche Rodler. Felix Loch siegt beim Weltcup in Oberhof.

Felix Loch siegt beim Weltcup in Oberhof. (Quelle: dpa)

Rodel-Olympiasieger Felix Loch rast im WM-Winter weiter von Sieg zu Sieg. Der 22-Jährige war auch beim Weltcup in Oberhof nicht zu bremsen und fuhr überlegen seinen vierten Erfolg im fünften Rennen ein.

Hinter ihm machten David Möller als Zweiter und Andi Langenhan als Dritter den deutschen Dreifacherfolg perfekt. Dem italienischen Altmeister Armin Zöggeler blieb nur der vierte Platz. Loch hat nun beste Chancen, sich als erster deutscher Rodler seit Georg Hackl vor 22 Jahren den Weltcup-Gesamtsieg zu sichern.

Auch in der Team-Staffel nicht zu schlagen

Auch krönenden Abschluss der Wettbewerbe in Oberhof siegte das deutsche Team auch in der Team-Staffel. Natalie Geisenberger, Felix Loch sowie die Doppelsitzer Toni Eggert und Sascha Benecken sicherten sich einen überlegenen Erfolg im künftig olympischen Wettbewerb.

Hinter den Schützlingen von Bundestrainer Norbert Loch kamen Italien und Russland auf die weiteren Podestplätze. Tags zuvor hatten die deutschen Rodler auch die Siege bei Frauen und Doppelsitzern eingefahren.

Zwei deutsche Bob-Piloten auf dem Treppchen

Beim Viererbob-Weltcup in Königssee fuhr Manuel Machata auf Rang zwei. Nach seinem dritten Platz im Zweierbob hatte er mit seiner Crew Marko Hübenbecker, Andreas Bredau und Christian Poser zwei Hundertstelsekunden Rückstand auf den siegreichen Russen Alexander Subkow.

Europameister Maximilian Arndt, der kurzfristig auf den verletzten Kevin Kuske verzichten musste, kam mit Jan Speer, Alexander Rödiger und Martin Putze auf Rang drei. Der erstmals im Weltcup eingesetzte Oliver Harraß landete auf Platz neun.

Gebrochene Feder handicapt Bussler

Unterdessen hat Patrick Bussler als Vierter knapp das Podest im Snowboard-Weltcup verpasst. Beim Sieg des Italieners Roland Fischnaller in Bad Gastein hatte der WM-Dritte von 2009 Pech. Vor dem Halfinale des Parallel-Slaloms brach ihm eine Feder am linken Schuh. Zwar versuchte Bussler das Material noch zu tapen, aber das half nicht genug. "Es ist natürlich schade, dass die Feder vor den Halbfinalläufen gebrochen ist. Aber insgesamt bin ich trotzdem zufrieden wie der Weltcup gelaufen ist", sagte Bussler.

Beim Damen-Erfolg der Schweizerin Patrizia Kummer belegten die deutschen Athletinnen Isabella Laböck, Amelie Kober und Anke Karstens die Plätze sieben bis neun. Selina Jörg kam auf den 13. Rang.

Deutsche Langläufer im Teamsprint klar geschlagen

Keine Rolle spielten die deutschen Athleten bei den Teamsprints der Langläufer in Mailand. Josef Wenzl ging mit Sebastian Eisenlauer einen Tag nach Platz zwei im Einzel als 13. ebenso leer aus wie das Duo Michael Schnetzer/Daniel Heun auf dem 24. Rang. Das einzige Frauenteam Sandra Ringwald/Denise Herrmann schaffte es als 13. ebenfalls nicht in den Endlauf der besten zehn Mannschaften.

Der Sieg im Herzen der Altstadt ging bei den Männern an die Russen Alexeij Petuchow und Nikolaij Morilow vor den Schweden Calle Halfvarsson/Teodor Peterson und David Hofer/Fulvio Scola aus Italien. Bei den Frauen gewann Schweden mit Einzelsiegerin Ida Ingemarsdotter und Hanna Brodin, Rang zwei ging an Sprintkönigin Kikkan Randall und Jessica Diggins (USA) vor den Kanadierinnen Perianne Jones und Chandra Crawford.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal