Startseite
  • Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

    Deutsche Rodlerinnen feiern Vierfachsieg in Sankt Moritz

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Wintersport  

    Die deutschen Rodel-Damen sind längst in WM-Form

    28.01.2012, 14:21 Uhr | sid, dapd

    Deutsche Rodlerinnen feiern Vierfachsieg in Sankt Moritz. Hier ist Tatjana Hüfner in der Bahn von Winterberg unterwegs. (Quelle: dpa)

    Hier ist Tatjana Hüfner in der Bahn von Winterberg unterwegs. (Quelle: dpa)

    Die deutschen Rodlerinnen haben beim Weltcup auf der berühmten Natureisbahn in Sankt Moritz ihre Vormachtstellung untermauert - allen voran Olympiasiegerin Tatjana Hüfner. Die 28-Jährige baute mit dem dritten Saisonerfolg ihre Führung in der Gesamtwertung aus. Hinter Hüfner, die ihrem fünften Gesamtsieg in Serie entgegensteuert, hatte Teamkollegin Natalie Geisenberger als Zweite bereits mehr als acht Zehntelsekunden Rückstand. Anke Wischnewski als Dritte und Corinna Martini als Vierte komplettierten den erneuten Vierfacherfolg der deutschen Frauen.

    Zuvor hatten Tobias Wendl und Tobias Arlt ihre Führung im Gesamtweltcup verloren. Die Vize-Weltmeister von 2008 im Doppelsitzer mussten sich mit Rang drei begnügen. Der Tagessieg ging an die österreichischen Olympiasieger Andreas und Wolfgang Linger, die sich auch Platz eins in der Gesamtwertung zurückholten. Toni Eggert und Sascha Benecken erfreuten zwei Wochen vor der Heim-WM in Altenberg (10. bis 12. Februar) mit dem starken zweiten Platz. Im Weltcup liegen die zweimaligen Weltmeister Linger/Linger mit 580 Punkten denkbar knapp vor Wendl/Arlt (565).

    Biathlon: Wolkow wird Sprint-Europameister

    Der Russe Alexej Wolkow hat den Auftaktsprint der Biathlon-Europameisterschaft in Osrblie in der Slowakei gewonnen. Der 27. des aktuellen Gesamtweltcups setzte sich nach 10 Kilometern mit 18,5 Sekunden Vorsprung vor dem Ukrainer Artem Pryma durch. Dritter wurde Wolkows Teamgefährte Sergej Klijaschin. Bester deutscher Läufer beim der sogenannten zweiten Reihe vorbehaltenen Championat war der dreimalige Junioren-Weltmeister Johannes Kühn aus Reit im Winkl auf Rang sieben.

    Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Alltags-Tipp 
    So wird eine Flasche schneller kalt

    Gekühlte Getränke im Handumdrehen - mit diesem Trick ist es ganz einfach. Video

    Anzeige

    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
    Sport von A bis Z

    Anzeige
    shopping-portal