Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Eisschnelllauf: Jenny Wolf verliert Weltrekord an Chinesin

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ying Yu stellt Bestmarke auf

01.02.2012, 15:14 Uhr | dpa

Eisschnelllauf: Jenny Wolf verliert Weltrekord an Chinesin. Erschöpft, aber glücklich: Ying Yu bejubelt ihren Weltrekord. (Quelle: dpa)

Erschöpft, aber glücklich: Ying Yu bejubelt ihren Weltrekord. (Quelle: dpa)

Jenny Wolf hat bei der Sprint-Weltmeisterschaft der Eisschnellläufer in Calgary im zweiten 500-Meter-Rennen alle Chancen auf eine Medaille eingebüßt. Zudem verlor die 32-Jährige ihren Weltrekord an die Chinesin Ying Yu, die in 36,94 als ersten Läuferin der Welt unter 37 Sekunden blieb und Wolfs Bestmarke aus dem Jahr 2009 um sechs Hundertstel Sekunden verbesserte.

Nach zwei gravierenden Fehlern gleich zum Auftakt ihres Laufes kam Jenny Wolf in 38,04 Sekunden nur auf den enttäuschenden zehnten Platz. Sie fiel im Gesamtklassement nach drei Strecken auf den siebten Rang zurück.

Hesse mit Bestleistung

Besser schlug sich Judith Hesse, die in 37,79 Sekunden erstmals in ihrer Karriere unter 38 Sekunden blieb. Damit ist die Erfurterin im Klassement vor dem abschließenden 1000-Meter-Rennen weiter 13. Monique Angermüller trat nach ihrem Sturz am zweiten Tag nicht mehr an.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video


Shopping
Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur online Vorteil nutzen: 24 Monate - 10 % sparen bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal