Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Eissprinterin Jenny Wolf verpasst ihren elften Gesamtweltcup-Sieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wintersport  

Gesamtweltcup verloren: Wolf holt Rückstand auf Yu nicht mehr auf

10.03.2012, 17:41 Uhr | sid, dapd

Eissprinterin Jenny Wolf verpasst ihren elften Gesamtweltcup-Sieg. Eisschnelllauf-Sprinterin Jenny Wolf auf ihrer Heimbahn in Berlin. (Quelle: dapd)

Eisschnelllauf-Sprinterin Jenny Wolf auf ihrer Heimbahn in Berlin. (Quelle: dapd)

Daheim in Berlin hat Jenny Wolf ihren elften Gesamtweltcup-Sieg verpasst. Im Rahmen des Weltcup-Finals schaffte es die 33-Jährige im abschließenden 500-Meter-Lauf in 38,22 Sekunden nur auf Platz vier. Der reichte nicht, um den Punktrückstand auf die chinesische Weltrekordlerin Yu Jing aufzuholen. Yu zeigte wieder eine starke Leistung und sicherte sich in 37,63 Sekunden ihren zweiten Sieg des Wochenendes sowie Platz eins in der Endabrechnung.

Zweite wurde mit vier Hundertstelsekunden Rückstand Olympiasiegerin Lee Sang-Hwa aus Südkorea (37,67) vor der Kanadierin Christine Nesbitt (38,17). Das direkte Duell der beiden weiteren deutschen Starterinnen entschied Jennifer Plate in 38,97 Sekunden gegen Judith Hesse (39,04) für sich.

Eisschnelllauf: Doppelsieg für Oranje

Die deutschen Herren schlugen sich im letzten 5000-Meter-Rennen der Saison achtbar. Der deutsche Meister Moritz Geisreiter lief in 6:26,07 Minuten auf den zehnten Platz und zu seiner fünften Top-Ten-Platzierung der Saison. Im Gesamtweltcup fiel Geisreiter auf den neunten Platz zurück. Patrick Beckert entschied in 6:28,22 Minuten und Platz elf das direkte Duell mit Alexej Baumgärtner (6:29,53/Platz 16) für sich. Marco Weber erreichte in 6:28,35 Minuten den zwölften Platz. Den Sieg sicherte sich unter dem Jubel der vielen mitgereisten Fans der niederländische Weltmeister Sven Kramer in 6:14,69 Minuten vor seinem Teamkollegen Bob de Jong (6:17,83). Die beiden Oranje-Stars stehen zudem, wenn auch in umgekehrter Reihenfolge, in der Endabrechnung des Gesamtweltcups ganz oben.

Nordische Kombination: Lamy Chappuis wieder Gewinner des Gesamt-Weltcups

Bryan Fletcher hat das Saisonfinale der Nordischen Kombinierer gewonnen. Der US-Amerikaner setzte sich in Oslo nach einem Sprung und dem 10-Kilometer-Lauf in 28:48,7 Minuten durch und feierte seinen ersten Weltcup-Erfolg. Er hatte 2,3 Sekunden Vorsprung vor dem Norweger Mikko Kokslien. Dritter wurde der Japaner Taihei Kato mit 4,4 Sekunden Rückstand. Bester Deutscher war Weltmeister Eric Frenzel als Elfter. Tino Edelmann, Zweiter nach dem Springen, kam als 13. ins Ziel. Mit Platz acht sicherte sich der Franzose Jason Lamy Chappuis erneut den Gewinn des Gesamtweltcups.

Langlauf: Unter ferner liefen am Holmenkollen

Die deutschen Skilangläufer haben beim 50-Kilometer-Klassikrennen am Holmenkollen das Podest klar verpasst. Beim Weltcup in Oslo belegte Tobias Angerer als bester Deutscher Rang 16. Den Sieg im Mekka des nordischen Skisports holte sich in einem packenden Schlusssprint Eldar Roenning in einer Gesamtzeit von 2:32:27.1 Stunden. Der Norweger verwies bei seinem Heimrennen den Gesamtweltcup-Sieger Dario Cologna (2:32:27.7) auf Platz zwei. Dritter wurde Martin Johnsrund Sundby aus Norwegen (2:32:32.9). Tim Tscharnke erreichte als 25. das Ziel, Jens Filbrich folgte einen Rang dahinter.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal