Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Kombinierer verpassen in Predazzo knapp das Podest

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kombinierer verpassen in Predazzo knapp das Podest

29.08.2012, 19:32 Uhr | dpa

Predazzo (dpa) - Johannes Rydzek als Vierter und Eric Frenzel auf Platz fünf haben beim vorletzten Sommer-Grand-Prix der nordischen Kombinierer knapp das Siegertreppchen verpasst.

Nach dem ersten offiziellen Springen auf der für die Weltmeisterschaft im kommenden Winter umgebauten Schanze in Predazzo und dem zehn Kilometer langen Lauf auf Skirollern siegte der Norweger Magnus Moan vor den beiden Österreichern Mario Stecher und Bernhard Gruber.

Der Oberstdorfer Rydzek hatte am Ende 5,5 Sekunden Rückstand. Weltmeister Frenzel aus Oberwiesenthal kam mit 21 Sekunden Rückstand ins Ziel. Der Österreicher Gruber steht vor den beiden letzten Wettkämpfen am Freitag und Samstag in Oberstdorf bereits als Gesamtsieger der Sommer-Serie fest.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal