Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Weltcup-Auftakt ohne Schweizer Hefti

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Weltcup-Auftakt ohne Schweizer Hefti

25.10.2012, 10:38 Uhr | dpa

Weltcup-Auftakt ohne Schweizer Hefti. Beat Hefti muss auf seine Starts im November verzichten.

Beat Hefti muss auf seine Starts im November verzichten. (Quelle: dpa)

St. Moritz (dpa) - Ausgerechnet in der Saison der Heim-WM in St. Moritz ist der beste Schweizer Bobpilot vorerst ausgebremst worden.

Beat Hefti, im vergangenen Winter Weltcup-Gesamtsieger im Zweierbob, muss zum Auftakt der Saison auf die drei November-Weltcups in Nordamerika verzichten, weil sich seine besten zwei Anschieber Thomas Lamparter (Muskelfaserriss) und Alex Baumann (Fußproblem) verletzt haben.

So kann Hefti nicht wie geplant an diesem Wochenende mit seiner Crew nach Lake Placid reisen, teilte der Verband "Swiss sliding" auf seiner Homepage mit. Auf der WM-Bahn von 2012 in Lake Placid wird in gut zwei Wochen die Weltcup-Saison eröffnet. Statt des geplanten Starts im Weltcup wird Hefti nun an den Europacup-Rennen in Innsbruck/Igls und im sauerländischen Winterberg teilnehmen, wo Anfang Dezember der erste Weltcup in Europa ausgetragen wird.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal