Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Friedrich Dritter beim Weltcup in Park City

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Friedrich Dritter beim Weltcup in Park City

17.11.2012, 00:30 Uhr | dpa

Friedrich Dritter beim Weltcup in Park City. Francesco Friedrich fuhr mit Anschieber Gino Gerhardi in Park City auf den dritten Platz.

Francesco Friedrich fuhr mit Anschieber Gino Gerhardi in Park City auf den dritten Platz. (Quelle: dpa)

Park City (dpa) - Bobpilot Francesco Friedrich hat mit seinem Anschieber Gino Gerhardi im zweiten Rennen den zweiten Podestplatz eingefahren. Wie schon zum Saisonauftakt vor einer Woche in Lake Placid fuhr der Oberbärenburger auch in Park City auf den dritten Platz.

Nach zwei Läufen hatte der 22-Jährige, der im Vorjahr auf dieser Bahn Junioren-Weltmeister im kleinen Schlitten wurde, nur eine Zehntelsekunde Rückstand auf den siegreichen Doppel-Weltmeister Steven Holcomb aus den USA, der mit Curtis Tomasevicz fuhr. Zweite wurden die Amerikaner Cory Butner und Charles Berkeley.

Manuel Machata vom SC Potsdam kam mit Christian Poser an der Bremse auf den sechsten Rang, den er sich mit dem Russen Alexander Subkow teilen musste. Der WM-Dritte im kleinen Schlitten, Maximilian Arndt aus Oberhof, landete mit Alexander Rödiger auf Platz 16.

Der nach dem ersten Lauf erneut führende Lette Oskars Melbardis, der mit seinem starken Anschieber Daumants Dreiskens den Startrekord (4,77 Sekunden) egalisierte, wurde im Finaldurchgang erneut abgefangen. An den über zehn Jahre alten Bahnrekord von Christoph Langen kam kein Pilot heran. Der heutige Cheftrainer war bei seinem Olympiasieg 2002 mit Markus Zimmermann in 47,44 Sekunden die Eisrinne hinabgerast.

Zweierbob-Europameister Thomas Florschütz aus Riesa hat unterdessen beim Europacup-Auftakt in Innsbruck/Igls einen Doppelsieg gefeiert. Der Routinier, der auf einen Start in Übersee verzichtete, verwies in beiden Rennen immerhin den Schweizer WM-Favoriten Beat Hefti. Im ersten Rennen fuhr er mit Ronny Listner, im zweiten mit Anschieber Andreas Bredau.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal