Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Aufatmen bei Rodlern: Schlitten-Container vor Ort

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Aufatmen bei Rodlern: Schlitten-Container vor Ort

20.11.2012, 12:28 Uhr | dpa

Aufatmen bei Rodlern: Schlitten-Container vor Ort. Auch Olympiasieger Felix Loch musste auf seinen Schlitten warten.

Auch Olympiasieger Felix Loch musste auf seinen Schlitten warten. (Quelle: dpa)

Igls (dpa) - Das Warten der weltbesten Rodler auf ihre Rennschlitten hat ein Ende. Ein Container mit den Geräten, der nach der Trainingswoche im russischen Sotschi wegen eines defekten Flugzeugs festgesteckt hatte, befinde sich nun auf dem Weg nach Igls, teilte der Rodel-Weltverband FIL mit.

An der österreichischen Olympia-Bahn von 1976, auf dem am Wochenende der Weltcup-Auftakt ansteht, solle der Transport noch am Dienstagabend ankommen. Der offizielle Trainingsauftakt in Igls, der ursprünglich am Dienstag steigen soll, geht nun am Mittwoch über die Bühne. Am Samstag starten auf der Eisrinne dann zunächst die Frauen um Olympiasiegerin Tatjana Hüfner in den vorolympischen Winter. Anschließend steht das erste Rennen der Doppelsitzer an. Am Sonntag wird es für die Männer um Olympiasieger Felix Loch ernst. Zum Abschluss steht noch der Wettbewerb in der Team-Staffel an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal