Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Deutsche Eisschnellläufer nicht Top 10 über 5000 Meter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Deutsche Eisschnellläufer nicht Top 10 über 5000 Meter

24.11.2012, 15:54 Uhr | dpa

Deutsche Eisschnellläufer nicht Top 10 über 5000 Meter. Marco Weber war auf Platz 13 der beste deutsche Starter.

Marco Weber war auf Platz 13 der beste deutsche Starter. (Quelle: dpa)

Kolomna (dpa) - Die deutschen Langstreckler haben beim Eisschnelllauf-Weltcup im russischen Kolomna erneut die Top-10-Plätze verfehlt. Über 5000 Meter war Marco Weber aus München auf Platz 13 in 6:25,65 Minuten der bestplatzierte Deutsche.

Alexej Baumgärtner aus Chemnitz belegte Rang 14. Viel schneller als seine beiden Teamgefährten war allerdings Moritz Geisreiter, der nach seinem Sturz in der Vorwoche in der B-Gruppe starten musste und dort in 6:21,61 Minuten der schnellste Läufer war. In der kommenden Woche darf der Inzeller im kasachischen Astana nun wieder in der A-Gruppe starten.

Den Sieg sicherte sich wie schon in der Vorwoche Weltmeister Sven Kramer. In 6:10,62 Minuten verbesserte der Olympiasieger seinen eigenen Bahnrekord aus dem Jahre 2008 um 1,16 Sekunden und krönte den Vierfach-Erfolg der Niederländer vor Jan Blokhuijsen, Jorrit Bergsma und Bob de Jong.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal