Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Pechstein im Massenstartrennen auf Platz vier

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pechstein im Massenstartrennen auf Platz vier

24.11.2012, 16:33 Uhr | dpa

Pechstein im Massenstartrennen auf Platz vier. Claudia Pechstein kämpfte sich noch auf den vierten Platz vor.

Claudia Pechstein kämpfte sich noch auf den vierten Platz vor. (Quelle: dpa)

Kolomna (dpa) - Claudia Pechstein hat zum Abschluss des ersten Tages beim Weltcup der Eisschnellläufer im russischen Kolomna als Vierte im Massenstartrennen knapp einen Platz auf dem Siegerpodest verfehlt.

Gut zwei Stunden nach ihrem Rennen über 1500 Meter fehlte der 40 Jahre alten Berlinerin bei einem Antritt der Kanadierinnen eine Runde vor Schluss die Power, um sich beim Zielsprint noch auf einen der Top-Ränge zu schieben. Dank ihrer bei Zwischenspurts erkämpften Punkte reichte es für die Hauptstädterin aber zu Rang vier. Der Sieg ging an die Südkoreanerin Kim Bo-Reum, die den Zielsprint gewonnen hatte, vor der Kanadierin Ivanie Blondin und Heerenveen-Siegerin Mariska Huisman aus den Niederlanden.

Zuvor war Pechstein nicht mit dem Glück im Bunde. Über 1500 Meter hatte sie Pech, dass ihre niederländische Gegnerin Lotte van Beek gleich in der ersten Kurve stürzte und sie somit fast das gesamte Rennen allein gestalten musste. Insofern war Pechsteins Zeit von 1:58,27 Minuten durchaus ansprechend. "Es ist wirklich schade, dass Claudia heute ganz allein laufen musste. Das hat sie eine noch bessere Zeit gekostet", meinte Cheftrainer Markus Eicher.

"Natürlich hat sie der Sturz der Niederländerin auch etwas irritiert", fügte er hinzu. In der vorigen Woche hatte Pechstein mit Rang vier in Heerenveen ihre Zugehörigkeit zur Weltspitze auch auf der Mittelstrecke unterstrichen. Der Sieg in Kolomna ging an die Niederländerin Marrit Leenstra, die in 1:55,03 Minuten den fünf Jahre alten Bahnrekord von Anni Friesinger um 0,36 Sekunden unterbot. Platz zwei ging an die Russin Jekaterina Schichowa (1:55,52) vor Weltmeisterin Christine Nesbitt (Kanada/1:56,16).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal