Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Snowboard: Speiser bei Sturz verletzt - WM-Aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Snowboard: Speiser bei Sturz verletzt - WM-Aus

06.12.2012, 16:35 Uhr | dpa

Schruns (dpa) - Der Optimismus der deutschen Snowboardcrosser vor dem WM-Winter ist durch einen schweren Sturz von Medaillen-Hoffnung David Speiser getrübt worden. Der 32-Jährige stürzte im Training zum Weltcup-Auftakt im österreichischen Schruns und zog sich eine Schultereckgelenksprengung zu.

Damit fällt er auch für die Weltmeisterschaft Ende Januar im kanadischen Stoneham aus, bei der Speiser gemeinsam mit seinen Teamkollegen Konstantin Schad und Maximilian Stark zu den deutschen Medaillen-Hoffnungen zählen sollte.

Zuvor hatte Disziplin-Trainer Gernot Raitmair angekündigt, in der WM-Saison die Topleistungen aus dem Vorjahr wiederholen zu wollen. "Wir hatten letztes Jahr die bislang beste Saison im Boardercross", sagte er vor dem Start des Weltcups in Schruns, bei dem auch die Qualifikationsphase für Olympia 2014 in Sotchi beginnt. "Es wird zwar schwer, die zu toppen. Aber unser Ziel ist es, genau dort weiterzumachen, wo wir aufgehört haben."

Nach dem schweren Sturz von Speiser ruhen die Hoffnungen nun umso mehr auf Konstantin Schad. Der 25-Jährige hatte im vergangenen Winter beim Finale im italienischen Valmalenco gewonnen und damit den ersten Sieg für den Snowboard Verband Deutschland (SVD) im Snowboardcross seit mehr als sieben Jahren eingefahren. Neben dem Vierten des Gesamtrankings 2012 aus Fischbachau werden auch Maximilian Stark aus Unterhaching bei der WM Medaillenchancen eingeräumt.

Speiser stürzte bei schlechten Wetterverhältnissen nach einem Sprung. Er sollte noch am Donnerstag operiert werden und fällt für mindestens zehn bis zwölf Wochen aus. "Das ist natürlich äußerst bitter für David, der verständlicherweise sehr geknickt ist", sagte SVD-Sportdirektor Stefan Knirsch.

Speiser wird beim Weltcup in Schruns durch den 20 Jahre alten Andreas Fischle aus Esslingen ersetzt. Am Freitag stehen die Einzelwettkämpfe auf dem Programm, am nächsten Tag folgen die Teamevents. Neben Schad, Stark und Fischle sind Martin Nörl sowie Paul und Luca Berg nominiert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal