Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Boardercrosserin Berg bei Weltcup-Auftakt auf Rang elf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Boardercrosserin Berg bei Weltcup-Auftakt auf Rang elf

08.12.2012, 17:39 Uhr | dpa

Schruns (dpa) - Snowboardcrosserin Luca Berg hat beim Saison-Auftakt im österreichischen Schruns das stärkste Weltcup-Resultat ihrer Karriere eingefahren. Die 19-Jährige schied im Viertelfinale aus und kam auf Rang elf.

Ihren achten Weltcup-Einzelerfolg sicherte sich die Kanadierin Dominique Maltais. Den Teamwettbewerb der Damen gewann Österreich vor zwei französischen Mannschaften. Bei den Herren kam das Duo Konstantin Schad und Paul Berg aus dem stark dezimierten deutschen Team auf Rang 14, den Sieg sicherte sich USA 2 vor Italien und Österreich. Im Einzelrennen hatte sich Maximilian Stark am Freitag einen Bruch des rechten Oberschenkels zugezogen; er fällt für den Rest der Saison aus. Einen Tag zuvor war bereits David Speiser schwer gestürzt und muss mit einer Schultergelenkssprengung ebenfalls auf die Weltmeisterschaft Ende Januar im kanadischen Stoneham verzichten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal