Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Eisschnellläufer Schwarz nach Wechselproblemen Achter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eisschnellläufer Schwarz nach Wechselproblemen Achter

09.12.2012, 10:09 Uhr | dpa

Nagano (dpa) - Samuel Schwarz hat nach seinem überraschenden zweiten Platz beim Eisschnelllauf-Weltcup in Nagano am Sonntag das Podest über 1000 Meter klar verfehlt. Nach einem Fehler beim ersten Bahnwechsel kam der Berliner im zweiten Rennen in 1:10,48 Minuten nur auf den achten Platz.

"Ich ärgere mich sehr, dass ich den Wechsel so verbaut habe. Da war heute weit mehr drin", bedauerte Schwarz, der tags zuvor für die erste Einzel-Podium-Platzierung der deutschen Eisschnelllauf-Männer seit zwei Jahren gesorgt hatte.

Der Sieg ging überraschend an den Niederländer Hein Otterspeer, der sich in 1:09,20 Minuten vor dem Kanadier Denny Morrison (1:09,64) durchsetzte. Im Gesamtklassement führt der Kanadier nun mit 225 Punkten vor dem Niederländer Kjeld Nuis (190) und dem Finnen Pekka Koskela (180), der tags zuvor das Rennen mit 17 Hundertstelsekunden Vorsprung vor Schwarz gewonnen hatte. Schwarz nimmt im Klassement nach drei Rennen den sechsten Platz ein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal