Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Skicrosser Stickl auf Platz zehn bei Weltcup in Telluride

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Skicrosser Stickl auf Platz zehn bei Weltcup in Telluride

13.12.2012, 21:06 Uhr | dpa

Skicrosser Stickl auf Platz zehn bei Weltcup in Telluride. Beim Skicross gibt's eine Menge Action.

Beim Skicross gibt's eine Menge Action. (Quelle: dpa)

Telluride (dpa) - Skicrosser Simon Stickl hat beim Weltcup im amerikanischen Telluride den dritten Top-Ten-Platz dieser Saison für das deutsche Team eingefahren. Der einmalige Weltcupsieger kam beim Sieg des Slowenen Filip Flisar auf Rang zehn.

Rupert Nagl schied ebenso wie Stickl im Viertelfinale aus und wurde 13. Andreas Schauer als 21., Daniel Bohnacker als 24., Paul Eckert als 25. und Thomas Fischer als 29. scheiterten in der ersten K.o.-Runde. Florian Eigler war nicht über die Qualifikation hinausgekommen.

Bei den Damen platzierte sich Julia Eichinger als Zwölfte knapp vor Christina Manhard auf Rang 13. Es gewann die Schweizerin Fanny Smith wie in der Vorwoche beim Saisonauftakt im kanadischen Nakiska. Dort hatten Eichinger und Bohnacker jeweils Platz acht erreicht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal